Anzeige

Künstler kommen gerne wieder

14. Festival „Kultur im Zelt“ zeigt ab 24. August spannende Mischung aus Musik und Comedy.

Von Annette Heinze-Guse, 15.04.2012.


Braunschweig. Dream-Pop, Quetsch-Ska, Balkanblues, Comedy und natürlich Varieté: Das 14. Festival „Kultur im Zelt“ bietet vom 24. August bis 23. September nicht nur musikalisch eine spannende Mischung.

„Wir bekommen immer wieder Hinweise auf Künstler“, sagte Beate Wiedemann von „Kultur im Zelt“ bei der Vorstellung des Programms. Bei der Zusammenstellung gelte es, eine Balance zu halten zwischen den bewährten Publikumslieblingen, die immer wieder zu „Kultur im Zelt“ kommen, und neuen, weniger bekannten Künstlern, sagte Beate Wiedemann.
Und so finden sich im diesjährigen Programmheft bekannte „Wiederkehrer“: Götz Alsmann, Gayle Tufts und Malediva. Prominente Gäste sind darüber hinaus Politkabarettist Dieter Hildebrandt (84!) mit dem Programm „Ich kann doch nichts dafür“, Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann & Band feiern die Musik der 60er Jahre und das Comedy-Trio „Ganz Schön Feist“ sagt auf seiner Abschiedstour im Kulturzelt an der Oker „Tschüß“.
Sie feierten vor allem in den 70er Jahren ihre großen Erfolge und kommen jetzt mit neuem Programm zum Festival: Tony Christie, populär durch seinen Evergreen „Is this the way to Amarillo?“ kommt mit Band und präsentiert sein von Kritikern gelobtes Album „Now’s the Time“. Schlager- und Countrysänger Gunter Gabriel liefert mit Partnerin Katharine Mehrling eine Hommage an Countrystar Johnny Cash, verewigt in dem Film „Walk the Line“. Katharine Mehrling schlüpft in die Rolle der June Carter, Cashs Bühnenpartnerin und tragische Liebe.
Das einmonatige Festival „Kultur im Zelt“ hat sich im 14. Jahr Jahr seines Bestehens über die Grenzen Braunschweigs hinaus etabliert. Nicht nur bei den Zuschauern. 2011 verkauften die Veranstalter nach eigenen Angaben rund 23 000 Karten. Auch bei den Künstlern habe sich die besondere Atmosphäre und die persönliche Betreuung herumgesprochen, sagte Beate Wiedemann.
Gabriela Schimmel-Radmacher, Sprecherin des Hauptsponsors Öffentliche Versicherung, und Dr. Lutz Tantow vom Sponsor Nord/LB würdigten das Kulturfestival. Weiterer Hauptsponsor ist seit Jahren Siemens.
Der Kartenvorverkauf beginnt am Mittwoch (18. April).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.