Anzeige

Konzert Cataldo Perri und Lo Squintetto im Rahmen der 4. Themenwoche Interkultur - Festival für Vielfalt und kulturelle Teilhabe

Wann? 23.04.2015 19:30 Uhr

Wo? Staatstheater, Am Theater, Braunschweig DE
Braunschweig: Staatstheater |

Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa, Mare Nostrum, Festung
Europa, Unterbringungsprobleme in der ZAST Braunschweig,
Solidarisierungen, Besetzungen, Demonstrationen in Hamburg
und Berlin und auch Braunschweig... Schlagworte einer aktuellen
Thematik.

Was sind Hintergründe und Perspektiven der Migrationsbewegungen? Und was ist los am Mittelmeer?
Sind wir in Deutschland der Mittelpunkt eines Europa, das an
den Rändern bedrängt und bedroht wird von Armutsmigranten?
Oder sind wir nicht eher der Rand in bezug auf ein brodelndes
Becken „Mittelmeerraum“, in dem sich alte und neue Konflikte
und Begegnungen von Menschen und Kulturen vollziehen und aus
dem heraus die zukunftsweisenden Wege des Zusammenlebens
gefunden werden müssen?

Kalabrien, das Herkunftsland der Musiker an der Südspitze
Italiens, ist immer noch Europa, aber kulturell stark geprägt von
verschiedenen historischen Belagerungen, Ein- und Auswanderungsbewegungen und den aktuellen krisenhaften ökonomischen
Bedingungen. Es ist nah dran an den Verschiebungen rund um das
Mittelmeer, so nah, dass es Tage gibt, an denen das Meer wieder
Flüchtlingsleichen anschwemmt.
In der tradierten Musik Kalabriens rund um die Tarantella spiegelt
sich bereits die Vielfalt kultureller Wurzeln. Cataldo Perri greift
diese auf, macht sie sichtbar, verknüpft sie wieder neu mit
Musikstilen von den anderen Küsten des Mittelmeers zu einem
vielgestaltigen, mitreissenden, kritischen wie lebensfrohen musikalischen Erlebnis.

Veranstalter: Kopra e.V.
Anmeldung: Petra Ulbrich, Tel.: +49 (0) 531 38 999 719,
E-Mail: petra.ulbrich@hdk-bs.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.