Anzeige

Kleinkunst und Picknick

Das Schloss-Spektakel ist ein Event für ganze Familie. Archiv: T.A.

Schloss-Spektakel verzaubert am 29. und 30. Juli am Schloss Richmond.

Von Birgit Leute, 13.07.2016.

Braunschweig. Poetisch, magisch, witzig: Das Schloss Spektakel rund um Schloss Richmond ist jedes Mal wie eine Wundetüte. Am 29. und 30. Juli lädt der Kulturzeltverein zum vierten Mal zum größten Kleinkunstfestival in der Region. Veranstalterin Beate Wiedemann und der Kulturzeltverein haben in diese Ausgabe ganz besonders viel Herzblut hineingesteckt.

Wohl kaum einer im Team hat das Chaos vom vergangenen Jahr vergessen, als ein verheerendes Unwetter über den Park von Schloss Richmond zog und das Event vorzeitig beendete. „Ich habe so etwas noch nie erlebt“, sagt Wiedemann und blickt deshalb in diesem Jahr ganz bewusst nach vorne. „Wir haben noch einmal kräftig draufgesattelt und präsentieren dieses Mal noch mehr Künstler und Bühnen“, verrät sie.

Ab 17 Uhr dürfen die Besucher Picknickdecken und Essenskörbe auf der Wiese an Schloss Richmond ausbreiten. Ab 17.30 Uhr beginnt das Programm des Schloss-Spektakels mit Comedy, Akrobatik, Pantomime und Straßentheater.
Insgesamt präsentieren in diesem Jahr 66 Künstler auf 28 Bühnen und Szeneflächen ihre Acts. Beim Flanieren durch den Park können die Zuschauer dabei ihr ganz persönliches Programm zusammenstellen.

So erzählen La Industrial Teatrera mit ihrer Performance „De Paso“ eine poetische Geschichte über den Kreislauf des Lebens und die ewige Sehnsucht, die Zeit einmal anhalten zu können. The Sassy Jassy Sisters beleben dagegen mit ihrem Luftballett eine Tradition aus dem 19. Jahrhundert wieder, als bis zu 100 Tänzerinnen an herabhängenden Tüchern ein graziösen, schwebendes Ballett zeigten. Daneben lauern niedliche, freche, dicke und dümmliche Ratten hinter Büschen und Bäumen, Steinen und Brücken und treiben ihren Spaß mit den Besuchern. Zum Abschluss gibt es an beiden Tagen ein imposantes Feuerwerk gegen 22 Uhr.

„Das Schloss-Spektakel eignet sich wunderbar für Familien“, sagt Beate Wiedemann, Chefin des Kulturzeltvereins. „Für die Kinder gibt es an beiden Tagen spezielle Shows, aber im Prinzip eignet sich das Programm für alle Altersgruppen.“ Für Familien gibt es zudem wieder eine besondere Ermäßigungen. Und wer keine Zeit hat, etwas für ein Picknick vorzubereiten, kann sich auch wieder an den eigens aufgebauten Ständen verköstigen.
Alle Infos im Internet unter www.kulturimzelt.de zu finden. Karten gibt es an der Konzertkasse, Schild 1a.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.