Anzeige

Kinder gut in Walawsk (Belarus) angekommen.

Paul Koch überreicht Azime und Nazim Balki großformatige Fotos von dem durch Nazim Balki am 4.8. gesponserten Mittagessen währenbd des "Schöppenstedt-Tages" verbunden mit einem nochmaligem "Dankeschön".
Braunschweig: Ev. Akademie | Die Kinder aus dem strahlenbelastetem Walawsk (Süd Belarus), die sich Ende Juli bis Mitte August in der Region Braunschweig zur Erholung aufhielten, sind inzwischen gut zu Hause angekommen.
Zeit für Rückblick und Dankbarkeit.
Dank gilt zu allererst der Ev. Akademie die ihr Gästehaus in Braunschweig für die ersten 14 Tage der Erholungsmaßnahme zur Verfügung gestellt hat und auch als Träger der Maßnahzme fungierte. Ebenfalls ein großes Dankeschön geht an 9 Familien aus dem Großraum Braunschweig und angrenzende Gebiete für die Gastfreundschaft für je zwei Kinder für eine Woche.
In der Zeit als noch nicht sicher war, dass sich 9 Gastfamilien finden werden hatte die Kirchengemeinde Fredenberg in Salzgitter vorsorglich eine Ferienwohnung angemietet und hätte die Kinder dann dort untergebracht, versorgt und betreut. Dies musst dann nicht in Anspruch genommen werden, sorgte aber für die notwendige Planungssicherheit - dafür gebührt der Kirchengemeinde SZ-Fredenberg und Pfarrer Martin Schulz Anerkennung und Dank. Die Kirchengemeinde in Fredenberg sorgte dann auch in ihrem Gemeindehaus (Käthe-Kollwitz-Haus) für einen schönen Abschlussabend mit einem reichhaltigem Büfett.
Die 3 Wochen waren reich gefüllt mit Programm, Ausflug und Begegnungen.
Ein Online-Tagebuch befindet sich hier: http://kindererholung2014.wordpress.com/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
663
Paul Koch aus Schöppenstedt | 26.08.2014 | 11:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.