Anzeige

Keine Zuwendungen der Stadt für das Magni-Fest!

Vorab: Das Magni-Fest ist eine tolle Veranstaltung, gegen die ich nichts habe. Vor vielen Jahren als Initiative der dort beheimateten Geschäftsleute entstanden, war es über lange Zeit der Zugmagnet. Die Agentur Undercover übernahm das Magni-Fest und meldete nun: Künftig nicht mehr.
Die Folge? Panikartige Aufrufe in den Medien, das Fest zu "retten", weil die Einnahmen nicht mehr ausreichen. Das ist schade, werden viele sagen, während andere das Fest nicht vermissen würden.
Wenn aber eine solche Werbe-Veranstaltung jetzt als "Imagebildend" für die Stadt angesehen wird, muss ich protestieren. Was bitte ist an einer Musik-/Kunst-/Ess- und Trinkveranstaltung so besonders, dass nun der Rat der Stadt Braunschweig mit 30.000 € Unterstützung einspringen will, nur damit die Werbegemeinschaft dort weitermachen kann?

Hallo? Es gibt doch zwei Möglichkeiten, wie eigentlich immer:
1. Man lässt das Fest künftig sein und spart viel Geld.
2. Man macht es wesentlich kleiner, holt nicht 3-5 Bühnen mit Bands her, sondern vielleicht nur eine und lässt das Fest wieder zurückgehen auf die Anfänge?

Jedenfalls wehre ich mich dagegen, eine derartige Veranstaltung mit Geldern der Stadt zu fördern. Bei allem Verständnis für die zahlreichen Freunde der Veranstaltung: Wenn ein Unternehmen keinen Gewinn mehr abwirft, die Kosten nicht gedeckt werden, dann zieht man die Reißleine!

Wir haben zahlreiche, nicht kommerziell ausgerichtete Veranstaltungen in Braunschweig, die von einer solchen Fördersumme träumen würden! Von vielen Ehrenamtlich ausgerichteten Veranstaltungen weiß ich auch aus eigener Erfahrung, wie mühsam man ein paar Euro zusammensucht, um überhaupt Plakate drucken und aushängen zu können, eine Bühne oder einen Saal bezahlen zu können.

Auf gar keinen Fall kann in der heutigen Zeit mit maroden Schulen und Kindergärten, mit fehlenden Schwimmbädern und sonstigen Streichungen eine derart exorbitante Summe, die letztlich der Steuerzahler aufgebracht hat, für eine solche Veranstaltung gegeben werden.

Das Magni-Viertel ist wunderbar und verdient durchaus ein Straßenfest. Aber bitte eines, das sich selbst trägt und finanziert!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30
renate pütz aus Braunschweig - Innenstadt | 12.12.2016 | 12:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.