Anzeige

„Is’ was mit Oma?“

Lilo Wanders im Kulttheater. Foto: oh

Zweimal ausverkauft: Travestiekünstlerin Lilo Wanders im Kult.

Von Ingeborg Obi-Preuß, 12.11.2016.

Die Frau bewahrt Haltung. Egal, ob ihr der größte Dildo auf dem Tisch scheppernd umkippt, oder ein Hustenreiz sie quält – Peinlichkeiten kennt sie eh nicht und Nickligkeiten werden weggelächelt. Immer Haltung und dabei charmant bis in die Spitzen der Goldhelmfrisur. Lilo Wanders, das Schlachtross unter den Travestiekünstlern, war zweimal im Kult an der Hamburger Straße. Und zweimal ausverkauft.

In den späten 80er Jahren entstand auf der Bühne des Schmidt-Theaters auf der Reeperbahn die Kunstfigur Lilo Wanders, angelegt als bissige, alternde Theaterdiva mit zahlreichen Allüren. Vorbild hierfür war die Schauspielerin Evelyn Künneke (1921–2001). Anfang der 1990er Jahre war Lilo Wanders fester Bestandteil der Schmidt Mitternachtsshow im NDR Fernsehen. Damit wurde sie berühmt. Heute im Kult blickt sie – meist milde lächelnd – auf ihre Karriere zurück, erzählt ganz nebenbei von Höhen (auf der Bühne in Hamburg) und Tiefen (als „Stargast“ im Swingerclub) und besonders vom Sex.
Schließlich heißt ihr Programm „Öffnet die Herzen und herzt die Öffnungen“. Nüchtern und direkt – „Sex sollte immer beiden Spaß machen, oder der ganzen Gruppe“ – gibt sie Ratschläge, bietet Trost.

„Wenn Ihr nach Jahren zum ersten Mal mit schwarzer Unterwäsche ins Schlafzimmer kommt und der Mann fragt: Is’ was mit Oma? – dann habt ihr ein wenig zu lange gewartet“, ermuntert die Expertin zur Aktivität. Sie rät, den Sex fest einzuplanen, „dienstags und samstags zum Beispiel“, schlägt sie vor, „ok, Bundesligafans können auf Sonntag wechseln.“ Feste Termine würden helfen, die Lust wach zu halten, oder ihr zumindest eine Chance zu geben.
Übrigens: Lilo Wanders heißt eigentlich Ernie Reinhardt, ist verheiratet und hat drei Kinder.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.