Anzeige

Große Kinderaugen im Zirkus

Auf dem Schützenplatz zeigt der Weihnachtszirkus noch bis zum 6. Januar allerlei zum Staunen.

Von Marc Wichert, 30.12.12

Braunschweig. Der charmante Winterzirkus auf dem Schützenplatz fährt fast alles auf, was einen Zirkus ausmacht. Wunderbare Akrobatik, lustige Clowns – und Tiere, die man sich doch teilweise in die freie Natur zurück wünscht.

Mehr als zwei Stunden staunten Kinder und Erwachsene, in der Mehrheit Großeltern mit ihren Enkeln, über die Kunststücke im Rund der Manege. Groß waren die Kinderaugen beim Zauberer, noch größer wurden sie bei dem vielleicht erst zwölfjährigen Artisten, dessen Handstände, auf einer Hand und im Wechsel, vorwärts und rückwärts, jahrelange Übung verrieten – und der keine Minute nach seinem Auftritt wieder in Allerseelenruhe an seinem Schlagzeug saß, als Teil der Zwei-Mann-Kapelle, die die Show musikalisch begleitete. Staunen hinterließen auch die Seiltänzerinnen, wie sie in einigen Metern Höhe ohne Netz sprangen, tanzten und jonglierten.
Der Winterzirkus „Las Vegas“, der noch bis zum 6. Januar auf dem Schützenplatz gastiert, hat im Grunde alles, was ein Zirkusgänger von einem Zirkus erwartet. Auch Pferde, Kamele, ein Mini-Pony und vier große Raubkatzen. Tiger und Löwen, die in der Pause für ein paar Euro hinter dem Zirkuszelt aus der Nähe betrachtet werden können.
Und wie sie da so in ihren Wagen sitzen, auf Stroh und hinter Gittern, und später in der Manege kleine Kunststücke vollführen müssen, die eigentlich ganz und gar nicht der Würde dieser stolzen Tiere entsprechen – da wünscht man sie sich doch in die freie Natur zurück. Dorthin, wo sie normalerweise hingehören. Das Staunen der Kinder würde wohl nicht weniger.
Kartenvorbestellung unter Telefon 0163/7 77 97 98. Termine im Internet auf der Seite www.braunschweig.de/kultur.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.