Anzeige

Fassade wird saniert

Arbeiten am Vieweghaus beginnen – Landesmuseum bleibt geöffnet.

Braunschweig (j), 10.03.2013.

Von März bis voraussichtlich Ende August wird die Fassade des denkmalgeschützten Vieweghauses am Burgplatz umfassend saniert.

Im März 2012 hatte ein aktuelles Gutachten des Staatlichen Baumanagements akuten Handlungsbedarf festgestellt, aufgrund sich eventuell lösender Putz- und Gesteinsteilchen mussten Teilbereiche des Gebäudes schon damals zum Schutz von Passanten durch Gerüste abgesichert werden. Jetzt stehen die Finanzmittel bereit. Die Sanierung kostet insgesamt 700 000 Euro€. Das Vieweghaus wurde von Friedrich Vieweg in den Jahren 1799 bis 1804 als Verlagsgebäude errichtet und beherbergt seit 1986 das Braunschweigische Landesmuseum.
Wichtigste Nachricht: Geschichtsfreunde müssen trotz der Bauarbeiten nicht auf das Museum verzichten. Die Dauerausstellung und Sonderausstellungen können zu den regulären Öffnungszeiten besucht werden, auch das Veranstaltungsprogramm findet wie gewohnt statt.
Zum Schutz von Passanten wird die Fassade komplett eingerüstet sowie ein Bauzaun um das gesamte Gebäude herum errichtet. Die substanzerhaltenden Arbeiten an den Außenwänden des historischen Gebäudes werden nach strengen Auflagen des Landesamtes für Denkmalpflege durchgeführt. Neben den Erneuerungen an den Fenstern umfasst die Sanierung eine substanzschonende Komplettreinigung der Fassade sowie die Restaurierung der detailreichen Stuckaturen, die die Obergeschosse voneinander trennen.
Pünktlich zum Beginn der Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ ab 1. September soll die Sanierung abgeschlossen sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.