Anzeige

Enten schwimmen um die Wette

Die Badeenten werden jedes Jahr von den Kindern und ihren Eltern fantasievoll gestaltet. Foto: oh

Großes Kinderfest zum Weltkindertag – Jetzt Badeenten erwerben – Erlös geht an Verein Camiri.

Braunschweig (j), 13.09.2014. Ein großes Kinderfest findet anlässlich des Weltkindertags am Sonntag (21. September) im Bürgerpark statt. Höhepunkt ist das beliebte Entenrennen auf der Oker.

Veranstaltet wird das Fest vom Fachbereich Kinder, Jugend und Familie der Stadt. Die Jugendförderung der Stadt und mehr als 50 Partner aus Kinder- und Jugendzentren, Kindertagesstätten und Vereinen haben sich zusammengetan und einen erlebnisreichen und informativen Kinder- und Familiennachmittag vorbereitet.
Kinder und Eltern, die beim Entenrennen mitmachen wollen, können in den städtischen Kinder- und Jugendzentren und vielen Kindertagesstätten, in der Stadtbibliothek am Schlossplatz und im Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Eiermarkt 4 - 5, zu einem Solidaritätspreis von drei Euro € eine und auch mehrere Badeenten erwerben. 2000 Exemplare, gestiftet von der Braunschweigischen Landessparkasse, sollen in diesem Jahr an den Start gehen.
Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr an den Förderverein Camiri. Im Rahmen der katholischen Jugendarbeit gibt der Förderverein Kinder und Jugendlichen in der bolivianischen Stadt Camiri eine Perspektive. Materielle Hilfe kommt den Betroffenen vor Ort unbürokratisch zugute. Der Verein wird mit dem Spendengeld ein Straßenkinderprojekt finanzieren.
Die Veranstaltung beginnt mit dem Einchecken der „Rennenten“ ab 14 Uhr. Kinder und Eltern übergeben ihre in der Regel fantasievoll bemalte „Lieblingsente“ den zahlreichen Helfern und erhalten dafür eine Startnummer. „Darum darf die Startnummer unter dem Bauch der Ente auf keinen Fall übermalt werden“, sagt Organisator Harald Tschappe von der Jugendförderung. Die schönsten Enten werden umgehend in einem mobilen Fotostudio porträtiert und dann ins Wasser gesetzt. Wenn gegen 15.30 Uhr alle Enten eingecheckt sind, erfolgt an der Drachenbrücke der Startschuss. Von dort aus geht es mit der Okerströmung bis zum Ziel. Das Ziel liegt in diesem Jahr unmittelbar vor der Hennebergbrücke. Diese Brücke ist zurzeit gesperrt, weil baufällig. Die Badeenten werden dort wieder aus dem Wasser gefischt, auf dem Rasen nach Startnummern geordnet abgesetzt und an ihre Eigentümer zurückgegeben. Die Organisatoren bitten hier alle Teilnehmer um etwas Geduld.
Vor und nach dem Entenrennen kann nach Herzenslust gespielt werden. Das Bühnenprogramm gestaltet ab 16.30 Uhr der Kulturpädagoge und Klangkünstler Michael Bradke aus Düsseldorf. Als musikalischer Reiseleiter hat er nicht nur eine Gitarre und eine Darbouka im Gepäck, sondern zeigt, wie in aller Welt mit Händen, Fingern, Wangen, Kopf und Mund Musik gemacht werden kann.
Um 17.30 Uhr werden die schnellsten Badeenten gekürt. „Die Besitzer der Siegerente können sich auf ein Familien-Urlaubswochenende auf dem städtischen Kinder- und Jugendzeltplatz in Lenste an der Ostsee freuen, das Spielmobil der Jugendförderung für ein Kinderfest einplanen oder sich eines der vielen kleinen Sachgeschenke aussuchen“, so Tschappe. Die schnellsten 30 Enten erhalten Sachpreise.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.