Anzeige

Ein Herz für Kunst und für Kinder

Schutzgebühr für Skulpturen-Kalender fließt zu 100 Prozent in neue Schule in Sierra Leone.

Von Marion Korth, 19.12.12

Braunschweig. Was haben Skulpturen, die auf Braunschweiger Straßen und Plätzen stehen, mit einer Schule für Waisenkinder in Sierra Leone zu tun? Eine ganze Menge. Mit dem Verkauf des Bildkalenders unterstützt Apotheker
Roland Bohlmann die Hilfsaktion „Löwe für Löwe“.

„Draußen – Skulptur in Braunschweig“ zeigt moderne Kunst im Spannungsfeld des öffentlichen Raums, zeigt große grüne Vogelhäuser am Ritterbrunnen oder die Bronzeskulpturen Adam und Judith im botanischen Garten. Die zwei Euro Schutzgebühr will Apotheker Bohlmann zu 100 Prozent an „Löwe für Löwe“ weitergeben. Brigitte Amara-Dokubo hat die Unterstützung aus der
Löwenstadt Braunschweig für das westafrikanische Land Sierra Leone vor mehr als zehn Jahren auf den Weg gebracht. „Eine gute Sache“, sagt Bohlmann.
Nach dem blutigen Bürgerkrieg in dem Land war es zunächst ein kleines Waisenhaus, das wenigstens einigen der allein zurückgebliebenen Kindern ein Dach und etwas menschliche Wärme geben sollte. Aber aus Kindern wurden Leute, das Heim wuchs mit. Zum Waisenhaus kam eine kleine Schule hinzu, dann eine Ausbildungswerkstatt und jetzt auch eine weiterführende Schule für rund 250 Kinder, die bislang in einer Wellblechhütte unterrichtet worden sind. „Eine Schule dort zu bauen, ist nicht teuer“, sagt Bohlmann. Er war einer von denen, die dabei halfen, die rund 23 000 Euro zusammenzubringen, um einen einfachen Bau mit acht Klassenzimmern zu errichten. Eine wirkliche Überraschung war die unerwartete Unterstützung des anonymen Spenders, der den Waisen 10 000 Euro zukommen ließ. Das benötigte Schulmobiliar, Tafeln, Stühle, Tische hätte die Dr.-von-Morgenstern-Schule in einem Container auf den Seeweg geschickt, berichtet Bohlmann. Jetzt würden nur noch ein paar Euro für letzte Arbeiten benötigt, dazu möchte er mit dem Kalender-Verkauf beitragen.
Außer für „Löwe für Löwe“ ist Bohlmann für Kunst und Kultur stets offen. In dem Kalender haben passend zu den Bildern zeitgenössischer Skulpturen auch gleich noch wichtige Daten aus den Veranstaltungskalendern des Konsumvereins, der Kunstvereine in Braunschweig und Wolfenbüttel und eine Auswahl wichtiger Braunschweiger Termine Eingang gefunden.
Erhältlich ist er in den „Apotheca“ Hutfiltern, Altstadt- und Hagenmarkt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.