Anzeige

Ein bisschen wie bei „Herzogs“

Raumgestaltung möglichst dicht am Original.

Von Marion Korth, 09.05.10

Braunschweig. Die Säulen im Vestibül sind vorsorglich in Baudecken gehüllt und in Lattenkorsetts gesteckt worden. Die Handwerker sind noch im Haus oder besser im Schloss. Jeden Tag ist ein bisschen mehr zu sehen.

Die Stadt hatte Medien und Stiftungsvertreter zur Zwischenbilanz eingeladen, um zu zeigen, wie weit die Gestaltung der Räume des zukünftigen Schlossmuseums gediehen ist.
Es ist eine Puzzlearbeit. Nach Fotos sind im Computer die Stuckornamente an den Decken dreidimensional errechnet worden, eine bayrische Firma hat die Formen hergestellt, demnächst werden die ausgehärteten Elemente angebracht. Im Weißen Saal deuten Schablonen an, wie später die Deckenbemalung in Blau und Gold aussehen wird. Der Thronsaal wird mit einer Wandbespannung aus Seide geschmückt. „In Lyon ist ein Originalmuster des Stoffes aufgetaucht“, erzählt Dr. Anja Hesse, Leiterin des städtischen Fachbereichs Kultur, beim Rundgang. Nicht nur die Materialbeschaffenheit, sondern auch viele andere Details seien in kriminalistischer Feinarbeit herausgefunden worden.
1,7 Millionen Euro Stiftungsgelder werden aufgewendet, dazu kommen 400 000 Euro aus dem Konjunkturpaket II, um Besuchern einen möglichst authentischen Eindruck der Schlossräume zu geben. Originale Möbelstücke und Gemälde werden das Bild komplettieren.
Um den Raumeindruck des Weißen Saales zu erhalten, wird es keinen Hindernislauf herum um Ausstellungsvitrinen geben, sondern eine lange Tafel, an der Besucher Platz nehmen können. Multimediale „Geschichtsgedecke“ werden durch die Kapitel der Schlossgeschichte führen. Im Herbst soll das Museum eröffnet werden.
Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann dankte der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Stiftung Nord/LB Öffentliche, der Richard Borek Stiftung sowie Braunschweigischer Landessparkasse und Öffentlicher Versicherung für die finanzielle Unterstützung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.