Anzeige

Ehemaliger alter Traditionsbetrieb in Braunschweig

Braunschweig: Hildesheimer Str | Die Firma Noltemeyer ist ein ehemaliger alter Traditionsbetrieb aus Braunschweig. Im Jahr 1876 gründete L.Fritz Noltemeyer in der Breitenstraße 16 eine Papiergroßhandlung. Mit dem Eintritt des Teilhabers Gustav Bruer 1884 begann die maschinelle Papierverarbeitung.
Im Jahr 1898 wurde die Firma auf das größere Grundstück Hildesheimer Str. 65 verlegt. Vor dem 2. Weltkrieg standen an der Hildesheimer Straße mehr
als 100 Druck und Verpackungsmaschinen, dadurch wurde die Leistungsfähigkeit erhöht.
Im 2. Weltkrieg ab 1940, wurden für die Wehrmacht Verpackungsmaterial und für dieBlechwarenindustrie Etiketten hergestellt.
1944 wurden die Werksanlagen durch Bomben fast völlig vernichtet, das konnte die weitere Entwicklung aber nur kurz unterbrechen.
1946 folgt die Ergänzung des zerstörten Maschinenparks und die Aufstellung neuster Maschinen. 1951 wurde eine neu große Fabrikationshalle gebaut und bezogen.
Den Wirtschaftförderern der Stadt Braunschweig ist es nicht gelungen diese Firma zu halten.
Obwohl die Stadt Flächen zur Erweiterungen angeboten hatte wurde die Firma im Frühjahr 2011 nach Trebbin in Brandenburg verlegt.
Wieder ist ein alter Traditionsbetrieb aus Braunschweig verschwunden.

Und so sieht es in den Hallen Heute aus, Graffiti-Kunst wohin man schaut, teilweise recht ansehnliche Kunstwerke.
Leider darf man das Gelände offiziell nicht mehr betreten, ich habe es aber trotzdem gewagt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
777
Horst Schmid aus Braunschweig - Innenstadt | 04.05.2015 | 12:12  
691
Klaus Nagel aus Braunschweig - Innenstadt | 05.05.2015 | 07:54  
777
Horst Schmid aus Braunschweig - Innenstadt | 05.05.2015 | 12:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.