Anzeige

Drei Stunden Dixieland und Oldtime Jazz vom Feinsten

Die Musiker sind ans andere Ufer gekommen, um auch dort für die Gäste zu spielen. (Foto: Thomas Ammerpohl)
Braunschweig: Steigenberger Parkhotel Braunschweig |

Rund um das Hotel Steigenberger trafen sich heute die Freunde der Saratoga Seven Band zum 31. Okerjazz. Wie immer präsentiert von der neuen Braunschweiger.

Von Ingeborg Obi-Preuß, Braunschweig, 14. August 2016.
"Ich danke Ihnen ganz herzlich für das Geld, das Sie jedes Jahr für einen guten Zweck spenden", sagte Martin Schmelzer, Geschäftsführer der neuen Braunschweiger, zur Begrüßung. Eine Summe von rund 3800 Euro konnte Horst Popanda, "Sprecher" der Saratoga zum Schluss verkünden. Das Geld geht je zur Hälfte an die DRK Kaufbar und den Verein Ankwa Roots.
Traditionsgemäß spielt die Band jedes Jahr am ersten Augustwochenende, dieses Mal musste um eine Woche verschoben werden, da das Holifest auf unseren Termin gerutscht war. Das wird im nächsten Jahr aber nicht wieder passieren.
Fast 30 Jahre war die Jazzsession am damaligen Café Okerterrassen, der Standort musste aber aufgegeben werden, denn das Café ist verkauft.
Zum vierten Mal war heute also Jazz an der Oker auf der Terrasse am Steigenberger Hotel. Drei Stunden Dixieland und Oldtime Jazz vom Feinsten.
Seit 1973 gehört die Saratoga Seven zu den bekanntesten Jazz Formationen in der Region Braunschweig. Der Name "Saratoga" stammt übrigens von einer Straße in New Orleans, auf der die Bandmitglieder auch schon als Straßenmusiker aufgetreten sind.
Seit 31 Jahren spielen die Musiker beim Okerjazz ohne Gage - für den guten Zweck. Insgesamt wurden so schon mehr als 130 000 Euro eingespielt. In diesem Jahr unterstützen wir damit die Arbeit der Kaufbar an der Helmstedter Straße, die sich besonders um die Integration von Flüchtlingen kümmert, sowie den Verein Ankwa Roots, das sind in erster Linie Claas Wiechmann und seine Frau Mandy, die ein beispielhaftes Musikprojekt in Ghanas Hauptstadt Accra fördern und maßgeblich mitgestalten.
Das Publikum war wie immer begeistert. Wir freuen uns auf das nächste Jahr beim 32. Jazz an der Oker
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.