Anzeige

Dino bleibt länger hier

Ausstellung verlängert bis 14. Februar – Neuer Programmpunkt

10.01.2010

Braunschweig (j). Die große Sonderausstellung „Projekt Dino – Neu entdeckte Saurier aus Afrika“ des Staatlichen Naturhistorischen Museums wird um zwei Wochen bis zum 14. Februar verlängert.

Rund 35 000 begeisterte Dino-Fans haben der Ausstellung, die unter anderem erstmalig den von Braunschweiger Wissenschaftlern in Afrika neu entdeckten Saurier Spinophorosaurus nigerensis präsentiert, schon einen Besuch abgestattet. „Wir sind natürlich sehr stolz, dass das Publikum unsere Ausstellung so gut annimmt“, erklärt Professor Dr. Ulrich Joger, Direktor des Staatlichen Naturhistorischen Museums. „Aufgrund dieses großen Erfolges haben wir uns entschlossen, die Ausstellung um zwei Wochen zu verlängern. Gleichzeitig kommen wir damit den Wünschen unserer Besucher nach, da wir seit dem Wintereinbruch nach dem Jahreswechsel vermehrt Anfragen nach einer Verlängerung erhalten – die aktuellen Witterungsverhältnisse sind für Gäste aus dem Umland einfach sehr hinderlich.“
Mehr als eine Verlängerung um zwei Wochen ist allerdings aufgrund der Leihverträge nicht möglich. Drei der insgesamt fünf Saurierskelette, die in der Ausstellung gezeigt werden, sind Leihgaben aus den USA, die fristgerecht zurückgegeben werden müssen. In den letzten fünf Wochen Ausstellungslaufzeit wird noch ein neuer regelmäßiger Programmpunkt angeboten. Dr. Ralf Kosma und Edgar Sommer, Teilnehmer an den abenteuerlichen Expeditionen des Museums in der Republik Niger, bei denen die Entdeckung des neuen Dinosauriers gelang, laden im Wechsel jeden Mittwoch um 18 Uhr zu einer Lesung in die Dino-Halle. Start ist am kommenden Mittwoch (13. Januar). Geschichten von brennender Wüstensonne, heißen und trockenen Winden sowie Reflektionen über das Wesen Afrikas und seiner Bewohner garantieren warme Gedanken mitten im tiefsten Winter – bei angenehmen 21 Grad Celsius in der beheizten Ausstellungshalle.
Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.saurierausstellung.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.