Anzeige

Die volle „Flower-Power“

Regisseur Alonso Barros, Kai Uwe Krauel von BS Energy, Barbara Bloch (Bühne und Kostüme), die musikalische Leiterin, Johanna Motter, und Generalintendant Joachim Klement freuen sich auf den Flower-Power-Sommer auf dem Burgplatz. Foto: Beinhorn
Braunschweig: Burgplatz |

Das Staatstheater zeigt „Hair“ auf dem Burgplatz – Vorverkauf startet.

Braunschweig (pau), 10.02.2016.

Nach dem großen Erfolg mit Bernsteins „West Side Story“ im Sommer 2014, präsentiert das Staatstheater Braunschweig beim Burgplatz Open Air 2016 zum zweiten Mal ein Musical: Am 13. August feiert Galt MacDermots Klassiker „Hair“ im Herzen Braunschweigs unter der Regie von Alonso Barros Premiere. Der Burgplatz verwandelt sich dabei in den New Yorker Central-Park – mit aller „Flower-Power“, die dazugehört.

„Hair“ brach 1968 am New Yorker Broadway mit sämtlichen Konventionen, denn es machte vor keinem noch so unliebsamen Thema halt: ob Krieg oder Nudismus, ob Religion oder Sexualität. Und das alles wurde begleitet von so unsterblichen Songs wie „Aquarius“, „Good Morning Starshine“ oder „Let the Sunshine in“.
„Mit einem der erfolgreichsten Musicals überhaupt und einem Meilenstein engagierter Popkultur zeigen wir Musiktheater im Herzen der Stadt“, sagte Generalintendant Joachim Klement im Rahmen der Pressekonferenz. Dabei dankte er auch dem Unternehmen BS-Energy, das das Open Air möglich macht, und auch in diesem Jahr dafür sorgt, dass mit dem Projekt „100 Schüler in die Oper“, Jugendliche in Workshops und Führungen an das Musiktheater herangeführt werden.

„Hair“ ist eine Reise in die USA der späten 1960er-Jahre: Der Vietnamkrieg, Studentenunruhen und die Hippie-Bewegung, die sich gegen das Establishment auflehnt, bestimmen die Schlagzeilen. Auch Claude Hooper Bukowsky lässt sich von ihr mitreißen. Gemeinsam mit seinen Freunden Berger und Sheila lebt er in den Tag hinein, bis er zur Army einberufen und vor eine Entscheidung gestellt wird: Soll er nach Vietnam ziehen und damit in einen Krieg, der nicht seiner ist?

Inszeniert wird der popkulturelle Meilenstein in Braunschweig von Alonso Barros, die musikalische Leitung hat Johanna Motter, Barbara Bloch ist zuständig für die Bühne und die Kostüme. Die zuständige Dramaturgin ist Sarah Grahneis. Auf der Bühne stehen Lisandra Bardél, Ursula Anna Baumgartner / Nathalie Parsa, Barbara Britsch, Terja Diava, Philipp Dürnberger, Philipp Georgopoulos, Sarah Kornfeld, Madeleine Lauw, Alvin Le-Bass, Judith Lefeber, Kristian Lucas, Janina Moser, Amani Robinson, Timothy Roller, Markus Schneider und Nico Schweers.

Eine Einführung in das Musical findet am 7. August um 17 Uhr auf dem Burgplatz statt. Mit dabei sind das Leitungsteam und die Solisten. Die Zählkarten für diese Soirée sind ab dem 4. August an der Theaterkasse im Großen Haus erhältlich. Der Vorverkauf für „Hair“ beginnt für Abonnenten am 11. Februar 2016, der allgemeine Vorverkauf startet am 13. Februar.

Der Premiere am 13. August folgen weitere Vorstellungen am 14., 16., 17., 18., 19., 23., 24., 25., 26., 28. und 29. August, jeweils um 19.30 Uhr sowie am 20. und 21. August jeweils um 14.30 Uhr und 19.30 Uhr. Die Schülervorstellungen am 23. und 30. August beginnen jeweils um 11 Uhr.

Alle Informationen zu den Karten und Preisen erhalten Sie telefonisch unter der Rufnummer 1 23 45 67 oder im Internet auf www.staatstheater-braunschweig.de.
Vor acht Jahren rief BS Energy als Kooperationspartner gemeinsam mit dem Staatstheater das Projekt „100 Schüler in die Oper“ ins Leben. Auch dieses Jahr nehmen 100 Schüler an Workshops teil und besuchen abschließend die Vorstellung auf den Burgplatz. Schulen können sich bis zum 30. April unter presse@bs-energy.de für die Teilnahme am Projekt bewerben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.