Anzeige

Die Männerschola Gregoriana singt bei der Veranstaltung Bild und Botschaft

Die Schola Gregoriana in der Klosterkirche Riddagshausen
Braunschweig: Städtische Museum | Städt. Museum im Haus am Löwenwall, Galeriegebäude, 1. OG
Mittwoch, 22. Februar 2017 um 19.00 Uhr


Frau Sabine Mollowitz vom Städt. Museum und Magni-Pfarrer Henning Böger widmen sich der Mondscheimadonna aus der Kapelle des Jodoci-Hospitals in Braunschweig.
Unterstützt von der Männerschola Gregoriana des Klosters Riddagshausen mit zwei Marienhymnen.
Die um 1500 entstandene Holzskulptur zeigt Maria als Himmelskönigin mit Krone und Zepter auf der Mondsichel stehend. Neben der kunsthistorischen Erläuterung
führen theologische Überlegungen in den biblischen Hintergrund dieses im Mittelalter äußerst beliebten Madonnen-Typus ein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.