Anzeige

Die Geschichte der jakob-kemenate

Wann? 03.03.2015 17:00 Uhr bis 03.03.2015 18:30 Uhr

Wo? Jakob-Kemenate, Eiermarkt 1A, 38100 Braunschweig DE
Der Kieler Bildhauer Jörg Plickat hat, Abgeleitet von der mittelalterlichen Schutztechnik, Stadt und Kirchentore mit Eisenplatten zu vernageln,
Braunschweig: Jakob-Kemenate |

Rost trifft Romantik:

Nicht Verfall, sondern edle Patina.

Corten-Stahlplatten rosten in sanft leuchtenden Farbtönen zwischen Braun, Rot und Gold

Die jakob-kemenate ist mehr als ein Denkmal
Sie ist ein Stück moderner Baukunst und ein architektonisches Erlebnis von überregionaler mehrfach ausgezeichneter Qualität.
Über 150 ehrenamtliche aus Braunschweig und Umgebung hüten die jakob-kemenate als kulturellen Veranstaltungsort und Begegnungsstätte.

Wie in jedem neuen Jahr seit Eröffnung der jakob-kemenate 2006, erzählt Jochen Prüsse die Geschichte der jakob-kemenate. Seit
neun Jahren immer die gleiche Geschichte? NEIN, natürlich nicht!
Lassen Sie sich überraschen.....
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.