Anzeige

Condor-Moped aus Braunschweig

Unbekanntes Moped aus den 50er Jahren gesucht!

Das Condor-Moped aus Braunschweig gibt dem kleinen, privaten ET-ZWEIRADMUSEUM ein Rätsel auf.

Das Museum erforscht die Geschichte der Moped-Hersteller in Deutschland.

Bei Recherchearbeiten zu Zweiradherstellern aus Braunschweig sind wir auf die Firma Karl Budde gestoßen. Diese bot im Jahr 1953 das Condor-Moped an. Allerdings sind außer einer kleinen Anzeige in einem damaligen Zweirad-Magazin keine Belege vorhanden, dass es dieses Moped jemals gab. Vermutlich wurden nur wenige Exemplare gebaut.

Nun ist das Museum auf die Hilfe der Leser angewiesen.


Wer kennt die Firma von Karl Budde?

Können Sie uns sagen, welche Produkte die Firma hergestellt hat bzw. wie lange sie existiert hat?

Speziell ist das Museum an einer Abbildung von einem Condor-Moped interessiert. Oder gibt es gar noch ein Moped?

Wir sind über jeden Hinweis dankbar.

Kontakt bitte über: tobias. tantius@volkswagen.de

Infos zum Autor: hier


Infos zum Museum: hierhttp://www.alte-roller.de/index.php/museen/31-et-z...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.