Anzeige

Carmen im coolen Lederoutfit

Carmen – High School Opera

Von Birgit Leute, 13.01.2010

Braunschweig. Hardrock statt Habanera, Sängerkrieg statt Stierkampf: „Carmen – High School Opera“ in der Inszenierung von Svenja Tiedt. Sie verlegt die bekannte Oper von Georges Bizet in eine Schulklasse von heute. Eine gelungene Uraufführung im Haus III des Staatstheaters.

Oper – wie uncool. Nein, Bill, Marlon, Tim und ihre Mitschüler können sich gar nicht für das Thema des Musikunterrichtes erwärmen. Statt über den Ursprung von „Carmen“ nachzudenken oder die Arien mitzusingen, möchten die harten Jungs in Lederkluft lieber für den Song Contest der Schule üben. So die Rahmenhandlung.
Der Star von „Carmen – High School Opera“ ist Lara (Julia Rutigliano), Oberzicke der Klasse und Schwarm von allem, was Hosen an hat. Um ihren Sängerinnentraum wahr werden zu lassen, ist sie bereit zu jeder Intrige: Außenseiter Jonas (Lucas Vanzelli), soll dafür sorgen, dass sie die anstehende Mathearbeit besteht und von ihren Eltern nicht wegen schlechter Noten vom Wettbewerb zurückgepfiffen wird. Verknallt wie er ist, tut Jonas was sie will – und schlittert dabei immer mehr in die Geschichte von „Carmen“ und in die Rolle des Don José.
Zugegeben: Viel ist vom spanischen Flair Bizets nicht übriggeblieben. Heißblütige Zigeunerinnen, mutige Toreros, flirrende Arenen, kurz all das, was die Original-Carmen so exotisch und leidenschaftlich macht, fehlt in dieser Jugendoper. Aber Svenja Tiedt und Frank Valet verstehen es ausgezeichnet, das Menschlich-Allzumenschliche in „Carmen“ in die Jetzt-Zeit zu übertragen. Eifersucht, Skrupellosigkeit, Geltungsbedürfnis – das alles gibt es auch in dieser Schulklasse irgendwo in Deutschland.
Gekonnt mischt die Jugendoper berühmten Arien mit modernen Rhythmen. „Die Liebe tut, was ihr gefällt“ als Rocksong zum Mitklatschen, „Auf in den Kampf“ zu Samba-Rhythmen: Das ist kein Stilbruch, sondern zeigt die Zeitlosigkeit der „Hits“, die Bizet vor fast 120 Jahren komponierte. Begeisterter Applaus.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.