Anzeige

Braunschweig gönnt sich nun noch einen eigenständigen Karnevalssong !

Karnevalslied Christina van Hayden

Was wäre der Braunschweiger Karneval nur mit dessen Till
Eulenspiegel? Wir loben die vielen kostümierten Jecken, die bei zünftiger
Musik fröhlich schunkelnd jede karnevalistische Sitzung bereichern.
Nicht jede Region bzw. Stadt hat jedoch ihren lokalen Hit!

Bereits im Jahr 1986 komponierte und textete die Braunschweigerin
C h r i s t i n a van H a y d e n ein für den Braunschweiger Karneval
urtypisches Schunkellied, das in fünf Strophen alle Besonderheiten
und Vorzüge von Braunschweig im Rahmen der fünften Jahreszeit hervorhebt.
In diesem Zusammenhang ahnte die Künstlerin bereits, daß sich
Braunschweig karnevalistisch spontan zur größten Hochburg Norddeutsch-
lands entwickeln wird. So heißt es bereits in Strophe 1 ihres Ohrwurms,
daß wir nun nicht mehr nach Köln am Rhein fahren, denn der Karneval
sei auch in Braunschweig fein!

Im offiziellen Magazin zum Braunschweiger Karnevalszug am 15.02.2015 wird
auf Seite 29 von einem weiteren lokalen Braunschweiger Karnevalslied der
B u r g s ä n g e r berichtet. Christina van Hayden freut sich über diese
musikalische Unterstützung, die sich wohl auf den seit vielen Jahren bestehenden Schönheitsunterschied zwischen Braunschweig und
Hannover bezieht.
Wenn auch im Rahmen dieser Veröffentlichung keine Noten und kein
Text veröffentlicht sind, wird davon ausgegangen, daß der Song der Burg-
sänger beim Schoduvel von vielen Braunschweigern mitgesungen wird.

Christina van Hayden wünscht allen Braunschweiger Jecken viel Vergnügen
beim Singen der beiden lokalen Karnevalslieder!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.