Anzeige

Braunschweig, deine 200 Superstars

Auch im dritten Jahr ein faszinierendes Zusammenspiel: Pop meets Classic in der Volkswagen-Halle

Von Sebastian Walther

Braunschweig. Mit Krone und Umhang kündigte Moderator Dirk Lange „die dritte Staffel von Braunschweig deine Superstars“ an und eröffnete ein wahrhaft königliches Musik-Spektakel.

Eine festlich geschmückte Volkswagen-Halle bot den 200 Musikern und mehreren tausend Zuschauern eine stimmungsvolle Kulisse für ein eindrucksvolles Klangerlebnis.
Die „Festliche Overtüre“ nach Dimitrij Schostakowitsch bildete den Auftakt einer langen Nacht der Braunschweiger Musik. Bei Redaktionsschluss wurden Zuschauer und Musiker in die Pause entlassen, hinter ihnen lag die erste Stunde Pop meets Classic.
„Passend zum heutigen Stadtputztag haben wir die größte Bühne der Stadt auch noch einmal gewienert“, verkündete Lange um anschließend den Platz hinter dem Mikrofon der Singer- und Songwriterin Meike Koester zu überlassen.
Ihr folgten die „Pop meets Classic Abonnenten“ von Silent Radio, die bereits im dritten Jahr dabei sind, und von 6000 Lichtern begrüßt wurden. Unter den Sitzen waren kleine Taschenlampen versteckt, die sich anschließend zum Klang des Depeche Mode-Covers „Enjoy the Silence“ wiegten. Moderator Dirk Lange hatte sein Publikum auch auf diesen „Lichtzauber“ mit Charme und Witz eingestimmt und verkündete nach dem zweiten Titel von Sänger Louie und Rainer Tacke exklusiv deren Braunschweig-Termin am
21. November in der Stadthalle.
Zahlreiche weitere Überraschungen lagen zu diesem Zeitpunkt noch vor den Zuschauern, darunter das Ekvis-Medley von Ted Herold, Michael Jackson interpretiert von der Domsingschule und natürlich Arthur Shen und sein Bühnen-Sprung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.