Anzeige

Bewegendes Doku-Essay „Heart of a Dog“ der Künstlerin Laurie Anderson in einer exklusiven Vorstellung im Universum Filmtheater

Wann? 28.01.2016 19:00 Uhr

Wo? Universum Filmtheater, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Universum Filmtheater |

Dokumentarischer Essay der Musikerin und Performance-Künstlerin Laurie Anderson, die über das Leben und den Tod reflektiert. Das Universum Filmtheater zeigt den Film vor dem offiziellen Kinostart in Kooperation mit dem Allgemeinem Konsumverein Braunschweig.

In ihrem Film „Heart of a Dog“ erinnert Laurie Anderson sich an ihren geliebten Terrier, der Klavier spielen und mit Fingerfarben malen konnte. Die Erinnerungen verschmilzt sie mit dem Konzept von persönlicher Trauer und globalem Terror in New York nach 9/11, Abschied in trauriger und lustiger Form, Todeserfahrungen und Lebenswegen, Träumen und Akzeptanz.

„Heart of a Dog“ ist im Grunde die Geschichte ihres treuen Hundes Lolabelle. Zugleich aber ist Lolabelle ein Bild der Welt: Er ist das Lebendige schlechthin, die Erinnerung, die Gegenwart, das Glück und der Verlust. Gemischt werden Andersons Musik, Super-8-Aufnahmen aus ihrer Kindheit, Dokumen-tarisches und Fiktives, Animation und Stimme. Und wer es ahnen mag, spürt, wie sie von jenem Menschen erzählt, den sie vor nicht allzu langer Zeit verloren hat, ihren Mann Lou Reed: «Every lovestory is a ghoststory.»

Das Universum Filmtheater zeigt den Film im englischen Originalton mit deutschen Untertiteln in einer einmaligen Sondervorstellung in Kooperation mit dem Allgemeinem Konsumverein Braunschweig. Bundesweit wird der Film nur in Kinos zu sehen sein, die mit einem Kunstverein kooperieren.

Webseite: http://www.heartofadogfilm.com
„Heart of a Dog“
F/ US 2015, 75 Min., OmU
Regie: Laurie Anderson
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.