Anzeige

ARIWA Braunschweig demonstriert für Zirkus ohne Tiere

1
Fast 20 Tierrechtler, der Ortsgruppe ARIWA Braunschweig von Animal Rights Watch (ARIWA), haben am Wochenende vor dem Circus Paul Busch mit einer friedlichen Mahnwache gegen Tiere im Zirkus protestiert.
Tiere im Zirkus sind schon lange nicht mehr zeitgemäß! In der heutigen Zeit hat ein solches Unternehmen keine Daseinsberechtigung mehr. Alternativen ohne Tierleid gibt es zur Genüge wie zum Beispiel den Cirque du Soleil oder den chinesischen Staatszirkus.
Der Standpunkt, Zirkus sei "Tradition" und schaffe vor allem für Kinder die Möglichkeit, Tiere aus der Nähe zu sehen, rechtfertigt keine Ausbeutung derer sich am wenigsten wehren können. Den Kindern wird ein völlig falsches Bild vom Umgang mit Tieren vermittelt.
"Kein Pferd oder Pony läuft in der Manege gerne im Kreis oder macht Männchen. Diese unnatürlichen und erniedrigenden Handlungen an Tieren zu zeigen ist pädagogisch fatal, da Kinder dadurch weder das wahre Wesen der Tiere kennenlernen noch zu Respekt und Mitgefühl erzogen werden" so ARIWA.
Der Circus Paul Busch zum Beispiel, könnte auch großartig ohne Tiere auskommen.
Für die Nachmittagsvorstellung des Circus Paul Busch, am 5.11.2016, kündigen wir, von ARIWA Braunschweig von 14.30Uhr – 16.00 Uhr erneut eine friedliche Mahnwache an.

Mehr Informationen unter: www.ariwa.org/zirkus

Pressekontakt Ortgruppe Braunschweig: Michaela Stamm, Tel.01749579261, E-Mail: braunschweig@ariwa.org

Animal Rights Watch e.V. (ARIWA), 2004 als „die Tierfreunde e.V.“ in Siegen/NRW gegründet, ist eine gemeinnützige, bundesweit tätige Tierrechtsorganisation. ARIWA deckt die Zustände in der Tierindustrie auf und fördert eine tierfreundliche, vegane Lebensweise. In Not geratene Tiere werden in Pflegestellen betreut. Die bundesweit verteilten Ortsgruppen führen Kampagnen und Aktionen gegen Tierausbeutung und für die Anerkennung von Tierrechten durch (www.ariwa.org).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.