Anzeige

„500 Jahre Reformation - Taugt Martin Luther für die Ökumene?"

Wann? 23.02.2017 20:00 Uhr

Wo? Pfarrgemeinde St. Marien, köterei 4, 38108 Brauns Braunschweig-Querum DE
Braunschweig-Querum: Pfarrgemeinde St. Marien | Im Land der Reformation stehen Christen in der besonderen Verantwortung, Zeichen zu setzen und dazu beizutragen, den gemeinsamen Glauben miteinander zu leben. Entwickelt sich die Gemeinschaft im Glauben und die ökumenische Zusammenarbeit katholischer und evangelischer Gemeinden vor Ort viel schneller als im Vergleich der institutionelle und theologische Klärungsprozess?

Wollte Martin Luther die Kirche spalten oder erneuern? Die lutherische Bekenntnisschrift Confessio Augustana betont die Notwendigkeit der Einheit der Kirche: „Denn das genügt zur wahren Einheit der christlichen Kirche, dass das Evangelium einträchtig im reinen Verständnis gepredigt und die Sakramente dem göttlichen Wort gemäß gereicht werden.“ Taugt also Martin Luther für die Ökumene?

Zu diesem hochaktuellen Thema referiert Pfarrer Benedikt Sacha von der Ev. Luth. Nachbargemeinde St. Lukas. Anschließend Diskussion.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.