Anzeige

„Wir sind nur Gäste im Wald“

Von Nadine Lormis

Braunschweig. Wald, Wiese, Wasser – Abwechslung pur. Die bietet das Waldstück in den Herzogsbergen zwischen Cremlingen und Sickte den Kindern des neuen Waldkindergartens Cremlingen.

„Die wichtigste Regel, die wir den Kindern vermitteln wollen, besagt, dass wir nur Gäste im Wald sind“, sagt die Erzieherin Anke Hansmann. „Auf dem Spielplatz sind Regeln für Kinder meist unverständlich. In der Natur erkennen sie leichter die Konsequenzen und lernen somit die Regeln besser.“
Ursprünglich stammt die Idee des Waldkindergartens aus Skandinavien. Der Nachwuchs verbringt seinen Tag in einer natürlichen Umgebung an der frischen Luft. Neben den positiven Auswirkungen auf die Gesundheit und das Immunsystem, werden zusätzlich die Kreativität, das Sozialverhalten sowie die Kommunikationsfähigkeit der Kinder gesteigert.
Der gemeinnützige eingetragene Verein „Waldkindergarten für Cremlingen“ sorgt ab dem 1. April dafür, dass Drei- bis Sechsjährige auf dem 0,5 Hektar großen Kernstück Verantwortung für ihre Umwelt übernehmen und sich ihr spielerisch nähern. Die Gruppe besteht aus 15 Kindern und wird von zwei ausgebildeten Erzieherinnen vier Stunden pro Tag betreut. Ein beheizter Bauwagen bietet nicht nur wetterfesten Stauraum für Bastelmaterial, sondern auch ein WC. Zusätzlich hierzu gibt es an festgelegten Stellen im Wald Toilettenplätze.
Im Normalfall halten sich die Kinder auch bei unangenehmeren Wetterbedingungen draußen auf. Bei Sturm ab Windstärke sechs allerdings ist das Betreten des Waldes untersagt. Für diesen Fall steht die Turnhalle der Gemeinde als Ausweichraum zur Verfügung.
Grundsätzlich stellt das Wetter allerdings keine Beeinträchtigung des Gruppenalltags im Wald dar. „Für die Kinder gilt: Je mehr Matsch, umso besser“, weiß Anke Hansmann erfahrungsgemäß zu erzählen. Die Erzieherin hat nicht nur eine entsprechende Zusatzausbildung, sondern auch langjährige praktische Erfahrungen im Waldkindergarten. Die zweite Erzieherin Patrizia Brecht hat zwar keine Walderfahrung, bezeichnet sich selbst aber als absoluten Naturmenschen.
„Im Moment ist die Anmeldeliste noch sehr jungsträchtig, aber wir hoffen, dass sich das noch ausgleichen wird“, fasst Patrizia Brecht zusammen. Unter der Nummer 0 53 06/93 14 50 erhalten Interessierte weitere Informationen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.