Anzeige

Wenn „Meister“ Jonas zum Hammer greift

Mit FiBS lernen Kinder mittelalterliche Handwerkstechniken kennen oder chillen auf ihrer Trauminsel „Okerbanana“

Von Birgit Leute

Braunschweig. Alex hat seine Urlaubsinsel gefunden: Nicht im Mittelmeer, sondern quasi um die Ecke – in Melverode. Seit zwei Wochen tollt der Siebenjährige im Rahmen von FiBS (Ferien in Braunschweig) auf dem dortigen Abenteuerspielplatz herum, der in diesem Jahr unter dem Motto „Erobere unbekannte Traum-Inseln“ steht.

Die Trauminsel „Okerbanana“ ist nur eine Aktion, die der städtische Fachbereich Kinder, Jugend und Familie in den Sommerferien anbietet, dennoch eine ganz wichtige. „Viele Kinder, die hierher kommen, können nicht in Urlaub fahren“, weiß Evelyn Simson, die als Leiterin des Abenteuerspielplatzes die Oberaufsicht über den quirligen Haufen aus immerhin 238 Kids seit Ferienbeginn hat. „Meist gehen beide Elternteile arbeiten oder sie haben schlicht kein Geld für eine Reise,“ weiß sie.
Jonas packt dagegen in diesen Ferien richtig an: Seit zwei Tagen betätigt sich der Zehnjährige als mittelalterlicher Zimmermann. Mit einem wuchtigen Holzhammer fügt er ein kleines Fachwerkhaus zusammen – genau mit der Technik und mit den Geräten die vor 700 Jahren tatsächlich zum Einsatz kamen.
„Komm mit in Ottos Welt“ heißt das Programm des Kinder- und Jugendzentrum Mühle in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing und Agil – Büro für angewandte Archäologie aus Lüneburg. Für die Kinder ein beeindruckendes Erlebnis: „Gestern haben wir das Holz sortiert, und heute das Grundgestell gemacht“, berichtet „Meister“ Jonas stolz von den Baufortschritten.
Nicht einen Hammer, sondern einen Baseballschläger schwingt der 15-jährige Fabian. Klar hat er von der Sportart schon gehört, „aber gespielt habe ich es vorher noch nie“, gesteht der Schüler. Damit die Kids nicht von dem komplizierten Regelwerk „erschlagen werden“, so Lars Witte, Trainer der Subway 89er und Lehrer an diesem Morgen, lernen sie eine vereinfachte Version kennen. Am Ende der Woche sollen die Schüler dann ein richtiges Baseballspiel hinlegen. „Vielleicht fängt ja der eine oder andere Feuer“, hofft Witte mit Blick auf die Nachwuchsförderung.
Zu allen Aktivitäten ist noch eine Anmeldung möglich. Die Aktionen „Komm mit in Ottos Welt“ und „Baseballcamp für Kids“ beim SV Lindenberg enden am Freitag (17. Juli). Informationen beim Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, Eiermarkt 4-5, Telefon 4 70-84 15.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.