Anzeige

Veranstaltungskalender der neuen Braunschweiger

Wann? 16.01.2014

Wo? Braunschweig, Braunschweig DE
Braunschweig: Braunschweig |

Aktueller Service für Unser38

Hier finden Sie die Termine für Braunschweig vom 12. bis 16. Januar

Sonntag, 12. Januar

8.30 Treffpunkt Hauptbahnhof, Berliner Platz, zur Winterwanderung Goslar – Hahnenklee mit dem Riesengebirgsverein; 10 km, leicht, mit Einkehr; Anmeldung erforderlich, Tel. 4 81 18 31

10.00 Volkswagenhalle, Europaplatz: Messe „gesund leben“ (bis 18 Uhr)

10.00 Treffpunkt Hauptbahnhof, Eingangshalle: Tageswanderung Rabenklippe mit dem Harzklub; mit Bahnticket; 12 km bzw. 4 km, leicht; Tel. 87 45 02

10.00 St. Magnikirche, Sakristei, Ölschlägern: „Bibel im Gespräch“

10.00 Praxis Osterbergstraße 69 in Rühme: „Zum Jahresanfang – Bergmeditation“ (bis 12 Uhr), Anmeldung Tel. 7 07 15 48

11.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Der kleine Bär und die lange kalte Winternacht“, für Kinder ab 4 Jahren

11.00 Staatstheater, Louis-Spohr-Saal im Großen Haus, Am Theater: Kammerkonzert; „Cosi fan tutte“- Originalarrangement von Johann Wendt (1791)

11.00 LGB-Modul-Club, Büchnerstraße 5: Neujahrs-Schaufahren auf der Modelleisenbahnanlage Spur G mit neuen Loks (bis 16 Uhr)

11.00 Torhaus des Botanischen Gartens, Humboldtstraße 1: Ausstellungseröffnung Barbara Wedegärtner – Malerei und Zeichnungen; zu sehen bis 2.2.

11.00 Bürgerhaus Schwülper: Neujahrskonzert des Kulturvereins Papenteich – „Klezmer chidesch“, Berlin

11.00 Rom-Art-Galerie, Celler Straße 106 b: Neujahrsempfang und Kunstausstellung „Best of Rom-Art“ (bis 13 Uhr)

12.00 Volkswagenhalle, Europaplatz, großer Vortragssaal: „So schmeckt Glück – meine ayurvedische Heimatküche“, Lesung und Verkostung im Rahmen der Messe „gesund leben“ mit Volker Mehl

14.00 Gemeindehaus der Kirche Broitzem: Sortierter Basar rund ums Kind (bis 16 Uhr)

14.00 Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10: „Vögel im Winter“, für Familien mit Kindern ab 8 Jahren (bis 15 Uhr)

14.30 Städtisches Museum, Haus am Löwenwall: Führung durch die Sonderausstellung Malte Sartorius – Altea

15.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Der kleine Bär und die lange kalte Winternacht“, für Kinder ab 4 Jahren

15.00 Raabehaus, Leonhardstraße 29a: „Absurdes, Skurriles und Ironisches“, Lesung mit Andreas Hartmann und Hans Jürgen Heinze (Eintritt frei)

15.11 Mascheroder Bürgersaal, Salzdahlumer Straße 312: Kinderkarneval mit der Mascheroder Karnevalgesellschaft; Spiele, Spaß, Musik und Tanz für alle Kinder

16.00 Brunsviga, Karlstraße 35: Multivisionsshow „Norwegen“ von Matthias Hanke

16.00 Baßgeige, Bäckerklint 1: Vernissage „Fokus Obsession“, Fotoausstellung von Ralph Herbert Bothe; zu sehen bis 9.2.

18.00 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: Der chinesische Nationalcircus – „Shanghai Nights“

18.00 Brunsviga, Karlstraße 35: Multivisionsshow „Kanada“ von Matthias Hanke

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Psycho“ – eine musikalische Lesung; Gastspiel Matthias Brandt & Jens Thomas

Montag, 13. Januar

10.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Die Verwandlung“ nach Franz Kafka

15.00 Seniorenbegegnungsstätte Stadtpark, Jasperallee 42: „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“; Informationen der Polizei; Veranstalter: Bildungs- und Erholungswerk (Eintritt frei)

17.00 Siegfrieds Bürgerzentrum, Mittelweg 52: Nachbarn stellen sich vor – die Arbeit des Familienzentrums St. Georg, mit Meike Lösche und Nicole Keseberg

17.00 Stadtbibliothek, Schlossplatz 2: Führung durch die Sonderausstellung „1913 und 2013 – Schülerleben in Braunschweig“

19.00 Kaufbar, Helmstedter Straße 135: Amnesty international – „Die Errichtung gigantischer Sportanlagen in Russland, Katar und Brasilien und die Verletzung von Naturschutz und Menschenrechten“; Info-Abend mit Cordula Ast; Gäste willkommen

19.00 Brunsviga, Karlstraße 35, Kreativraum: Attac – Themenschwerpunkte 2014; offener Gesprächsabend

19.30 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: „Goldschlager – die Hits des Jahres“

19.30 Augustinum, Am Hohen Tore 4a: Forum Musikschule – Konzert mit Schülern der Städtischen Musikschule, Klasse Annette Berryman (Blockflöte)

Dienstag, 14. Januar

10.30 Jasperallee 42, rechter Eingang: „Johann Sebastian Bach als Thomaskantor in Leipzig und sein Besuch bei Friedrich dem Großen in Potsdam“, Lichtbildervortrag mit Musik, und Film von Klaus Scholz; Veranstalter Kolleg 88, Gäste willkommen

10.30 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Der kleine Bär und die lange kalte Winternacht“, für Kinder ab 4 Jahren

16.00 BS/Energy- Kundenzentrum, Bohlweg 5: Der Bücherwurm liest „Lieselotte ist krank“ für Kinder ab 4 Jahren (Eintritt frei)

17.00 Treffpunkt Spielplatz Wilhelmitorwall/Prinzenweg: „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen...“, Kinderführung mit dem Kulturteam; Tel. 40 20 05 41

18.00 Seminarraum der Bohlweg-Apotheke im Gesundheitszentrum Schlosscarree, Bohlweg 66: „Blasenkrebs – Medikamente und Verbesserungen in der Diagnostik“, Informationsveranstaltung

18.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Die Verwandlung“ nach Franz Kafka

18.30 Haus der Wissenschaft, Hörsaal PK 11.1, Pockelsstraße 11: „Richard Wagner in Italien“, Dr. Cord-Friedrich Berghahn in der Ringvorlesung „Hauptwerke der Weltliteratur“

19.00 Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23: „Napoleon auf dem Schlachtfeld von 1806“, szenische Lesung Matthias Steinbach
19.00 Städtisches Museum, Haus am Löwenwall: Führung durch die Sonderausstellung „Braunschweig 1913“

19.00 Landesmuseum, Burgplatz: „Das Fürstengrab von Gommern“, Vortrag Dr. Matthias Becker

20.00 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: „das Phantom der Oper“

Mittwoch, 15. Januar

7.00 Schützenplatz, Hamburger Straße: Flohmarkt

14.00 Staatliches Gewerbeaufsichtsamt, Ludwig-Winter-Straße 2: „Denios Experimentalvortrag – Gefahrstoffe live“; öffentlicher Vortrag über den Umgang mit Gefahrstoffen (Gäste willkommen, Eintritt frei)

15.00 Gemeindehaus St. Katharinen, An der Katharinenkirche 4: „Ehrfurcht vor dem Leben“ – ein Nachmittag über Albert Schweitzer mit Filmausschnitten und Texten; Pfarrer Werner Busch

15.30 Bücherei Wenden, Heideblick 20: „Das Schlittschuhrennen“, Bilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahren (Eintritt frei)

17.00 Aula im Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11: Antrittsvorlesung Prof. Dr. Eckart Voigts, Englisches Seminar der TU

17.00 Siegfrieds Bürgerzentrum, Mittelweg 52: Infonachmittag mit Tierarzt Dr. Rolf Gramm über Hundehaltung und -erziehung und den „Hundeführerschein“

18.00 Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11: „Das künstliche Gelenk“, Informationsveranstaltung des Klinikums Braunschweig in der Reihe „Wenn die Knochen schmerzen“ (Eintritt frei)

18.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Die Verwandlung“ nach Franz Kafka

18.00 Herzog-Anton-Ulrich-Museum, Neubau, Museumstraße 1, Zugang Parkseite: „Max Beckmanns graphisches Welttheater“, Stunde der Graphik mit Prof. Dr. Thomas Döring

19.00 Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10: „Meteoritenfunde in Deutschland“, Vortrag Rainer Bartoschewitz

19.00 Wohnpark am Wall, Echternstraße 48: „Da ist was im Busch und außerdem noch Roth“, Lesung mit Andreas Hartmann

19.30 Wilhelm-Bracke-Gesamtschule, Alsterplatz 1: Informationsabend über die gymnasiale Oberstufe

19.30 Chiron, Zentrum für Naturheilkunde, Hohetorwall 2a: „Die Heldinnen-Reise. Das Abenteuer der kreativen Selbstentdeckung“, Vortrag (Eintritt frei)

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Cosi fan tutte“, Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart; 19 Uhr Einführung

20.00 Evangelische Studierendengemeinde, Pockelsstraße 21: „Was geht? Mehr als du denkst! – Geschichten vom guten Umgang mit der Welt“; Gespräch mit Prof. Dr. Stephan Rammler, HBK; ökumenische Veranstaltung

20.15 Buchhandlung Graff, Sack 15: Martin Wehrle „Bin ich hier der Depp?“, Autorenlesung

Donnerstag, 16. Januar

10.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Die Verwandlung“ nach Franz Kafka (zum letzten Mal in dieser Spielzeit)

15.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Der kleine Bär und die lange kalte Winternacht“, für Kinder ab 4 Jahren

16.00 Kaufbar, Helmstedter Straße 135: Kreativbar – Bastelaktionen und Musikgeschichten für Kinder (bis 18 Uhr)

16.00 Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, Kinderabteilung: „Jumbo and his family“, zweisprachiges Bilderbuchkino Englisch- Deutsch für Kinder ab 5 Jahren (Eintritt frei)

18.00 Landesmuseum, Burgplatz: „Germanen“, Highlight- Führung mit Wolf-Dieter Steinmetz

19.00 Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23: „Die da drüben – deutsch-deutsche Wahrnehmung heute“, Vortrag Prof. Dr. Matthias Steinbach und Dr. Michael Ploenus in der Reihe „Zeitgeschichte kontrovers“

19.30 Bücherei Wenden, Heideblick 20: Jahresrückblick der besonderen Art mit Bernhard Selker und Hans-W. Fechtel; Lesung

20.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: Studentenabend – „Die Dicke spielt Medea“; Gastspiel Julia Raab, Musikhochschule Stuttgart

20.00 Kaufbar, Helmstedter Straße 135: Buchbauer Premiere – Neujahrsempfangslesung und Livemusik

20.00 Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7: „JoJo- Effekt“, Diätical von Kerstin Langner-Jorgensen (Premiere)

20.00 LOT-Theater, Kaffeetwete 4a: „Eigentlich wollte ich nach Finnland!“, ein europäischer Monolog für 5 Schauspielerinnen; United Off productions (Premiere)

20.00 Brunsviga, Karlstraße 35: Silvia Doberenz „Erleuchtung für Anfänger“

20.00 Gemeindezentrum St. Marien, Köterei 4: „Und sie bewegt sich doch – Anmerkungen zum Mythos Galileo Galilei“, Vortrag Prof. Dr. Jochen Litterst, TU (Eintritt frei)

20.00 C1 Cinema, Lange Straße 60: Filmpremiere „Nicht mein Tag“ in Anwesenheit von Axel Stein

20.15 Großer Musiksaal der TU, Rebenring 58, RR 58.133: „Tintoretto und die Gegenwartskunst“, Dieter Welzel, HBK, im Ästhetik-Kolloquium „Avantgarde“

Regelmäßige Termine

Montag bis Samstag 10-20 Uhr: Bilderausstellung „Die Früchte meines Schaffens“ von Renate Retat im Porta Einrichtungshaus, Hansestraße (bis 1. Februar)

Dienstag bis Freitag jeweils um 11 und 15.30 Uhr: Führung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ im Landesmuseum, Burgplatz 1 (bis 28.2.)

Mittwoch 10.30-11.30 Uhr: Spaziergang zur Erkundung des Siegfriedviertels und Umgebung; Treffpunkt Siegfrieds Bürgerzentrum am Nibelungenplatz, Mittelweg 52

Mittwoch 14-16.30 Uhr: Vorführung historischer Amateurfilme aus dem Braunschweig der 30er und 40er Jahre im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt (kostenlos)

Mittwoch 16-18 Uhr: Ehrenamtliche Beratung über „faire Arbeit“ im Gewerkschaftshaus, Wilhelmstraße 5, Tel. 2 44 08 48, E-Mail: faire.arbeit@gmx.de

Donnerstag 18.00 Uhr: Führung in den Ausstellungen des Kunstvereins, Lessingplatz 12 von Sofia Hultén und Jacqueline Hoang Nguyen (bis 16.2.14)

Donnerstag 19 Uhr: „Der Fluch der Koordinaten“ – Geocaching-Tour, GPS-Schnitzeljagd durch das historische Braunschweig; Reservierung Restaurant Floßstation an der Oker, Kurt-Schumacher-Straße 25, Tel. 3 17 67 28 oder www.braunschweiger-flossfahrten.de

Freitag 14 Uhr: Praktische Biotoppflege mit dem BUND, wechselnde Projekte in Braunschweig und Umgebung, jeder Interessierte willkommen, auch mit Kindern; Treffpunkt am Ladenbüro des BUND, Schunterstraße 17, Info Tel. 1 55 99 oder E-Mail: info@bund-bs.de (findet nur an Feiertagen nicht statt)

Freitag 20 Uhr: Gang mit Nachtwächter Hugo durch das Magniviertel, Treffpunkt Städtisches Museum am Löwenwall

Samstag 12 Uhr: 20 Minuten Orgelmusik im Dom St. Blasii, Burgplatz

Samstag 14 Uhr: Historischer Stadtrundgang, Treffpunkt Touristinfo, Vor der Burg 1

Samstag 15 Uhr: Kombiführung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ im Landesmuseum und ihre Begleitausstellung „Caesaren, Helden & Heilige“ in der Burg Dankwarderode (bis 18. Februar)

Samstag 15 Uhr: „800 Jahre Stadtgeschichte – Braunschweig von den Ursprüngen bis zum Verlust der Selbstständigkeit“, Führung im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt (kostenfrei)

Samstag und Sonntag jeweils 15-17 Uhr: Turm der St. Andreaskirche am Wollmarkt geöffnet

Samstag und Sonntag jeweils 11 und 14 Uhr: Öffentliche Führung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ (bis 2. März)

Samstag 14-17 Uhr und Sonntag 11-17 Uhr: Museum Zeit-Räume Bodenstedt, Gemeinde Vechelde, Hauptstraße 10: Besichtigung mit Multimediastationen, Eintritt frei

Sonntag 11 Uhr: Historischer Stadtrundgang deutsch/englisch, Treffpunkt Touristinfo, Vor der Burg 1, Reservierung in der Touristinfo oder per E-Mail: touristinfo@braunschweig.de

Sonntag 11 Uhr: Kurzführung durch das Friedrich-Gerstäcker-Museum, Wolfenbütteler Straße 56, Eintritt frei

Sonntag 14.30 Uhr: Führung in den Ausstellungen des Kunstvereins, Lessingplatz 12, von Sofia Hultén und Jacqueline Hoang Nguyen (bis 16.2.2014)

Sonntag 16 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Neuland“ von Christa Zeißig im Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1 (bis 12. Januar 2014)

Kurse / Fahrten

Fit im Alltag mit Qi Gong ab 16.1., 10.15 Uhr, im Haus der Familie, Reichsstraße 15; Anmeldung Tel. 24 12-0

Das Geheimnis eines harmonischen Familienlebens
Familientraining nach Thomas Gordon ab 16.1. im Haus der Familie, Kaiserstraße 48; Tel. 24 12-0

Geburtsvorbereitung für Paare
am 17./18.1. im Haus der Familie, Reichsstraße 15; Tel. 24 12-0

Filzen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene
ab 29.1., 19 Uhr, im Haus der Familie, Reichsstraße 15; Tel. 24 12-0

Naturfotografie für Kinder von 8-12 Jahren am 31. Januar von 9-12 Uhr; Treffpunkt Karl-Hintze-Weg / Ecke Berliner Straße; Info und Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Tel. 707 48-33; www.waldforum-riddagshausen.de/Bildung

Durch den dunklen Wald Waldforum-Juniortag für mutige Kinder ab 6 Jahre mit Eltern oder Großeltern am 31.1., 17-20 Uhr; Treffpunkt Buchhorst, Waldparkplatz Höseweg; Anmeldung im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44, Tel. 707 48-33; www.waldforum-riddagshausen.de/Bildung

Neue Spielkreise für Kinder ab 2 1/2 Jahren ohne Eltern in Vorbereitung auf den Kindergarten ab Januar im Haus der Familie, Kaiserstraße 48; Tel. 24 12-0

Experimentierkurse für Kinder von 5-7 Jahren am 7.,14. und 21. Februar von 15.30-16.30 Uhr im Naturhistorischen Museum, Pockelsstraße 10; Thema „Pflanzen im Labor“; nähere Info und Anmeldung Tel. 28 89 20

Nostalgie-Sonderfahrt mit historischem Schnellzug zum Technikmuseum Berlin am 8.3., Abfahrt Braunschweig 8.30 Uhr, Rückkehr gegen 21.45 Uhr; nähere Info Tel. 02041/3 48 46 68, www.nostalgiezugreisen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.