Anzeige

Veranstaltungskalender der neuen Braunschweiger

Wann? 17.11.2013

Wo? Braunschweig, Braunschweig DE
Braunschweig: Braunschweig |

Aktueller Service für Unser38

Hier finden Sie die Termine für Braunschweig vom 13. bis zum 17. November.

Mittwoch, 13. November


7.00 Schützenplatz, Hamburger Straße: Flohmarkt

9.30 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Tür auf Tür zu“, für Kinder ab 1,5 Jahren

11.30 Bus-Abfahrt ZOB, Berliner Platz: Brauerei-Besichtigung in Wittingen mit dem Harzklub; Anmeldung Tel. 87 45 02

14.00 Aula im Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11: ISU Talk zur Wohnungsfrage – „The Housing Question“; Institute for Sustainable Urbanism; bis 17.30 Uhr

15.00 St. Johannisgemeinde, Leonhardstraße 40: Kulturtreff unterm Kirchturm – „Polen – meine Eindrücke vom Versöhnungseinsatz im Kindergesundheitszentrum Warschau“, Vortrag von Waltraud Liekefett

15.00 St. Katharinen, Hagenmarkt: Mittwochnachmittag an St. Katharinen – „Augen auf und durch!“, Inhalt und Hintergründe der sogenannten „Judenschriften“ Martin Luthers, mit Pfarrer Werner Busch

15.00 Stadtbibliothek, Schlossplatz 2: Spielenachmittag für Senioren (bis 17.30 Uhr, Eintritt frei)

16.00 Hamburger Straße, Parkplatz an der Shell-Tankstelle neben dem Eintrachtstadion: Hohnsteiner Puppenbühne

17.00 Stadthalle, Leonhardplatz, Vortragssaal: „Fettstoffwechselstörungen – Gefahr für Herz und Kreislauf“, Apothekerkammer Niedersachsen

17.00 Deutsche Rentenversicherung, Kurt-Schumacher-Straße 20: „Todesfall: Versorgt über den Partner?“, Vortrag (Eintritt frei)

18.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Fliegen lernen“ von Anne Rabe

18.00 Erweiterungsbau des Herzog-Anton-Ulrich-Museums, Museumstraße 1, Zugang Parkseite Loggia: Werkstattgespräch hinter den Kulissen – „Ein Befreiungsschlag für die sterbende Kleopatra. Die Entparkettierung eines Gemäldes“ mit Hildegard Kaul

18.00 DRK- Begegnungsstätte Am Wasserturm, Hochstraße 13: „König Kunde?! Welche Rechte habe ich, und wie setze ich sie durch?“, Vortrag der Verbraucherzentrale

18.30 Roter Saal, Schlossplatz 1: „Wie wir räumlich wahrnehmen, oder: Warum auch Piraten Auto fahren können“, Akademie-Vorlesung mit Prof. Dr.-Ing. Marcus Magnor, TU (Eintritt frei)

18.30 TU, Seminarbibliothek des Historischen Seminars, Schleinitzstraße 20: „Grausam, unbezwingbar und von guter Gesundheit – Das Nomadenbild der Griechen“, Historisches Kolloquium mit Dr. Michaela Rücker, Leipzig

19.00 Landesmuseum, Burgplatz: „Wie bei Asterix? Filme zur römischen Geschichte unter der Lupe – Asterix bei den Briten (1997)“, Filmabend, Einführung Thorsten Schwarz

19.00 Naturhistorisches Museum, Pockelsstraße 10: „Die letzten Trilobiten“, Vortrag Prof. Dr. Carsten Brauckmann und Dr. Elke Gröning, TU Clausthal

19.00 Augustinum, Am Hohen Tore 4a: „Als Augustins Werke nach Goslar kamen – Zur Gründungsgeschichte einer reformationszeitlichen Bibliothek“, Vortrag von Propst i.R. Helmut Liersch, Goslar (Eintritt frei)

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Der gute Mensch von Sezuan“, Parabelstück von Bertolt Brecht

20.00 Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7: „Ein Ritter zum Verlieben“, Komödie von Florian Battermann

20.00 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: Patricia Kaas – „Kaas chante Piaf“

20.00 Katholische Hochschulgemeinde, Schleinitzstraße 17: „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“, Filmabend; ökumenische Veranstaltung

Donnerstag, 14. November


9.00 Marketing Management Institut, Klostergang 53 in Riddagshausen: Freundeskreis bildender Künstler – Herbstausstellung mit Lars Eckert „Irgendwo“; zu sehen Montag bis Freitag von 9-18 Uhr (bis 31. Januar)

10.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Fliegen lernen“ von Anne Rabe

15.30 Kinder- und Familienzentrum Schwedenheim, Hugo-Luther-Straße 60: „Humorvolle Geschichten zum Schmunzeln“, Lesung mit Andreas Jäger

15.30 Roter Saal, Schlossplatz 1: „Der kleine Rabe Socke“, Kinderkino; Altersempfehlung ab 5 Jahren

16.00 BIZ der Agentur für Arbeit, Eingang Münchenstraße: Informationsveranstaltung über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei der Bundespolizei

16.00 Augustinum, Am Hohen Tore 4a: Ausstellungseröffnung „Erinnerungs-Stoff“ von Irmgard Neese (Eintritt frei)

17.00 Begegnungsstätte Lange Straße 33: Sprechstunde des Behindertenbeirates (bis 18 Uhr)

18.00 Dominikanerkloster St. Albertus Magnus, Brucknerstraße 6: „Wir Kinder von früher“, Lesung mit Herbert Günther im Rahmen der Jugendbuchwoche

18.00 Braunschweigische Landessparkasse, Alter Bahnhof, Friedrich-Wilhelm-Platz, Foyer: Ausstellungseröffnung „Stahl & Dampf – Collagen Braunschweiger Industriegeschichte“ von Maic Ullmann

19.00 Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1: Ausstellungseröffnung „Neuland“ von Christa Zeißig; zu sehen vom 15.11. bis 12.1.2014

19.00 Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 2-3: „Gemeinschaftsgüter – eine Wirtschaftskultur des Teilens?“, Vortrag über alternative Wirtschaftsmodelle, in Zusammenarbeit mit dem Haus der Wissenschaft (bis 21 Uhr, Eintritt frei)

19.00 Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23: „Prüfstein Marx – Was bleibt von Karl Marx und seiner Theorie?“; Prof. Dr. Matthias Steinbach und Dr. Michael Ploenus in der Reihe „Zeitgeschichte kontrovers – Braunschweiger Gespräche“ (Eintritt frei)

19.00 Neunraumkunst, Jahnstraße 8a: Bilderausstellung von Manuela Begni-Zaretzke „Leben ohne mein Kind“ (bis 22 Uhr, Eintritt frei)

19.30 Raabehaus, Leonhardstraße 29a: Autorenlesung Cécile Wajsbrot „Aus der Nacht“ auf Französisch und Deutsch (Eintritt frei)

19.30 Marienstift, Großer Saal, Helmstedter Straße 35d: „Aufschieberitis – Die Not, Entscheidungen treffen zu müssen“, Vortrag Dr. med. Ralf Brzezinski, Göttingen (Eintritt frei)

19.30 Galerie Jaeschke, Schuhstraße 42: Vernissage Manuela Karin Knaut – „Immer woanders“, Malerei, Fotografie, Installation; zu sehen bis 6.12.

20.00 Staatstheater, Kleines Haus, U 22, Magnitorwall 18: „Faust on Air“, Livehörspiel nach Johann Wolfgang von Goethe

20.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: Nachtlager – „Hinter der Magnikirche geht’s weiter – Die Pilotfolge“, Theatersoap (Eintritt frei)

20.00 Treffpunkt Haltestelle der Linie 419, Weinbergstraße/ Ecke Madamenweg: „Konferenz der Utopisten“, Performance der Fräulein Wunder AG; Veranstaltungsort: Kreuzstraße 67

20.00 Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7: „Ein Ritter zum Verlieben“, Komödie von Florian Battermann

20.00 Gemeindezentrum St. Marien, Köterei 4: „Faszinosum Richard Wagner – Zum 200. Geburtstag des außergewöhnlichen Komponisten und Gesamtkünstlers“, Vortrag von Andreas Berger

20.00 Dominikanerkloster, Brucknerstraße 6: Kino im Kloster – „Cloud Atlas“ (D/USA 2012), ab 12 Jahren

20.00 Barnaby’s Blues Bar, Ölschlägern 20: Session Central, Blues& Boogie (Eintritt frei)

20.15 Großer Musiksaal der TU, Rebenring 58: „Charles Koechlin (1867-1950) – Komponieren im Geist der Freiheit“, Wolf Kalipp, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, im Ästhetik-Kolloquium „Avantgarde“

22.00 Dom St. Blasii, Burgplatz: Domnacht – „Wohin soll ich mich wenden?“, Texte der alttestamentlichen Psalmen und Musik für Oboe und Orgel; Domprediger Joachim Hempel, Martin Ludwig, Witold Dulski

Freitag, 15. November


6.00 Schützenplatz, Hamburger Straße: Flohmarkt

9.15 Stadthalle, Leonhardplatz: „Tief violett“ – Konzertprobenwerkstatt des Staatsorchesters; Jon Lord „Concerto for group and orchestra“ (Eintritt frei,; Anmeldung: orchesterbuero@staatstheater-braunschweig.de)

11.00 Awo Kinder- und Jugendzentrum Schiene, Steinbrink 3 in Broitzem: Feststunde zum 25-jährigen Jubiläum

14.00 Konditorei Süßes Leben, Hagenmarkt 7: Bundesweiter Vorlesetag – „Geschichten um Süßes und Klatsch“ (Eintritt frei)

15.00 Turmstube der Andreaskirche, Wollmarkt: Bundesweiter Vorlesetag – „Tod in Venedig“ von Thomas Mann, gelesen von Andreas Jäger (auch 17 Uhr, für Erwachsene, Eintritt frei)

16.00 Altstadtrathaus, Altstadtmarkt: Bundesweiter Vorlesetag – „Till Eulenspiegel“ von Erich Kästner, für Groß und Klein gelesen von Jost Leers (Eintritt frei)

16.00 Bücherwurm, Schloßstraße 8: Bundesweiter Vorlesetag – „Märchen voller Magie“ für Kinder (Eintritt frei)

16.00 Awo-Pavillon, Stettinstraße 1: Bundesweiter Vorlesetag – „Schischyphusch oder Der Kellner meines Onkels“ von Wolfgang Borchert, gelesen von Dr. Helmut Blöcker; mit musikalischem Begleitprogramm (bis 18 Uhr, Eintritt frei)

16.00 Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18: Initiative „Kluge Köpfe für die Region Braunschweig“ – Präsentation und Diskussion: Festival der Utopie; Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter: anmeldung@hausderwissenschaft.org

17.00 Treffpunkt Michaeliskirche, Echternstraße 12: Laternenumzug mit der Gemeinde St. Michaelis und dem MTV

17.00 Treffpunkt Kindergarten Beienrode, Im Hinterhagen 20: Laternenfest mit Rundgang durch das Dorf und Lagerfeuer

17.00 Stadtbibliothek, Schlossplatz 2: Bundesweiter Vorlesetag – „Lenz“ von Georg Büchner, gelesen von Nientje Schwabe

18.00 Liberei hinter der Andreaskirche, Wollmarkt: Bundesweiter Vorlesetag – „Die unsichtbaren Städte“ von Italo Calvino, gelesen von Prof. Walter Ackers (Eintritt frei)

18.00 Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1: „Ägypten – Ein Reisebericht aus dem Land des Arabischen Frühlings“

18.00 267 Quartiere für zeitgenössische Kunst und Fotografie, Hamburger Straße 267: Eröffnung der Schülerausstellung „Auf den Spuren des Dokumentarischen“, fotografische Arbeiten von Schülern des Seminarfachs Kunst am Martino-Katharineum (zu sehen bis 1. Dezember)

18.30 Mineralienkabinett der TU, Bienroder Weg 95: „Meteorite“, Vortrag von Rainer Bartoschewitz und Besichtigung des Braunschweiger Meteoriten

19.00 Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 2-3: „Sharia und Demokratie – Wie verträgt sich das?“, Akademie im Klosterforum mit Vortrag von Islamwissenschaftler Prof. Dr. Bülent Ucar, Osnabrück; Leitung Prof. Dr. Dr. Manfred Kwiran (Eintritt frei)

19.00 Galerie Geyso 20, Geysostraße 20: Ausstellungseröffnung „Normal ist das nicht – Special Art 2013“; Jahres- und Verkaufsausstellung der Lebenshilfe; zu sehen bis 7.2.2014

19.00 Galerie auf Zeit, Schlosspassage 4: Bundesweiter Vorlesetag – „Armchair Safari“, englische Texte, u. a. „Winnie the Pooh“, „Dschungelbuch“, „Häschenschule“, gelesen von Writers Ink. auf Englisch (Eintritt frei)

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Der Zigeunerbaron“, Operette von Johann Strauß; halbszenische Aufführung in Zusammenarbeit mit der Kammeroper Schloss Rheinsberg

19.30 St. Paulikirche, Jasperallee: „Heimspiel im Herbst – Ein dokumentarisches Capriccio über Wagner und Verdi“ von Gilbert Holzgang; Theater Zeitraum

19.30 St. Katharinen, Hagenmarkt: Braunschweiger Orgeltage zum 140. Geburtstag Max Regers – Ilze Reine, Orgel

19.30 Schimmel- Auswahlcentrum, Friedrich-Seele-Štraße 20: Der Braunschweiger Komponist Hans Sommer – Vortrag und Konzert; Dr. Rainer Boestfleisch, Klavier, und Armin Ahlers, Tenor

19.30 Mühlenkirche Veltenhof, Pfälzer Straße 39: „Meine Heimat ist bei Dir“ – Musikalischer Briefwechsel von Clara und Robert Schumann in der Reihe „Kultur vor Ort“

20.00 Brunsviga Karlstraße 35: „Hallo Vicki Lu“ – Das neue Brunsviga- Musical um das Jahr 2013

20.00 Treffpunkt Haltestelle der Linie 419, Weinbergstraße/ Ecke Madamenweg: „Konferenz der Utopisten“, Performance der Fräulein Wunder AG; Veranstaltungsort: Kreuzstraße 67

20.00 Kaufbar, Helmstedter Straße 135: Kopf & Kragen – Bühnenliteratur und Klavier mit Finn Bostelmann, Marcel Pollex und Sven Waida

20.00 Nexus, Frankfurter Straße 253: Internationale Musik und Tanzbühne, Jubiläumsveranstaltung (bis 24 Uhr)

20.00 Kulturpunkt West, Ludwig-Winter-Straße 4: raft „New Sticks“ – Rock in Concert

20.00 Klosterkirche Riddagshausen: Bundesweiter Vorlesetag – „Gruselgeschichten zur Nacht“ (auch 22 Uhr, Eintritt frei)

20.15 Buchhandlung Graff, Sack 15: Weindegustation mit Ina Finn

21.00 Barnaby’s Blues Bar, Ölschlägern 20: Clem Clemson Band feat. Reggie Worthy, Adrian Askew & Eddie Filip

Samstag, 16. November


6.00 Schützenplatz, Hamburger Straße: Flohmarkt

9.00 Treffpunkt Thüringenplatz, Heidberg: Braunkohlwanderung bei Groß-Dahlum mit dem Alpenverein; 12 km, leicht; Info Telefon 05305/1415

10.00 Goldschmiede Anne Theis, St. Wendel-Straße 15: Werkstattausstellung Schmuck, Malerei, Keramik, Textil, Glas (bis 18 Uhr)

10.30 Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Inhoffenstraße 7: „Transplantation – Meilensteine der Medizin“, Vorträge mit Diskussion in der Reihe „Krankheitserregend“ (Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich)

11.00 Freie Waldorfschule, Rudolf-Steiner-Straße 2: Martinsmarkt (bis 17 Uhr)

11.00 Landleben, Pothof 10 in Geitelde: Adventsausstellung (bis 18 Uhr)

11.00 Werkstattladen der Lebenshilfe Wolfenbüttel, Mascheroder Straße 7: Basar der Lebenshilfe mit Kinderprogramm u.a. vom Theater Fadenschein (bis 18 Uhr)

14.00 Diverse, dem Dachverband der Elterninitiativen Braunschweigs angeschlossene Kindertagesstätten: Tag der offenen Tür (bis 17 Uhr, teilnehmende Kitas unter www.deb-bs.de)

14.00 Treffpunkt Reiterdenkmal, Schlossplatz: „Frauen in Braunschweig“, Stadtführung mit Prof. Gerd Biegel, anschließend Herbstcafé der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Café Haertle; Anmeldung unter asf@spd-braunschweig.de oder Tel. 0163/3 16 32 65

14.30 Maternus Pflege- und Therapiezentrum Wendhausen, Hauptstraße 18 in Lehre-Wendhausen: Martinsmarkt

15.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Drei Freunde“ frei nach Helme Heine, für Kinder ab 4 Jahren

15.00 Vielharmonie, Bankplatz 7: „20 x 20 – Pop-Up-Galerie“, Künstler zeigen und verkaufen ihre Arbeiten

16.00 Start und Ziel katholisches Gemeindezentrum Wendhausen, Am Dettmersberg 20: Laternenfest mit Martinsspiel und Laternenumzug zum Altenheim

16.00 LOT-Theater, Kaffeetwete 4a: „Großer Wolf und kleiner Wolf“, Theater Feuer und Flamme (Premiere)

17.00 Christuskirche Weddel: „Die Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart; Fassung für Kinderchor von Michael Benedict Bender; Kinderchor der Christuskirche, Leitung Petra Diepenthal-Fuder (Eintritt frei)

18.00 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: Eröffnungskonzert der Braunschweiger Musikschultage (Eintritt frei)

18.00 Aula des Gymnasiums Kleine Burg, Kleine Burg 5-7: Jubiläumskonzert 40 Jahre Folk-AG (Eintritt frei)

18.00 Staatstheater, Haus Drei, Hinter der Magnikirche 6a: „Die Verwandlung“ nach Franz Kafka

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Salome“, Musikdrama von Richard Strauss; Einführung 19 Uhr

19.30 Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18: Beatbox Contest

19.30 Lessingtheater Wolfenbüttel, Harztorwall 16: „Emilia Galotti“, Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing (Premiere des Staatstheaters Braunschweig)

19.30 Das Kult, Hagenmarkt 18: „Die 13‘te Okergeschichte“, szenische Lesung von und mit Hardy Crueger; Tel. 0176/23 99 38 25

20.00 Roter Saal, Schlossplatz 1: „Notausgang gesucht“, Kabarett mit Thomas Schreckenberger

20.00 Treffpunkt Haltestelle der Linie 419, Weinbergstraße/ Ecke Madamenweg: „Konferenz der Utopisten“, Performance der Fräulein Wunder AG; Veranstaltungsort: Kreuzstraße 67

20.00 Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7: „Ein Ritter zum Verlieben“, Komödie von Florian Battermann

20.00 Jazzclub Baßgeige, Bäckerklint 1: „Jazz Smells“

20.00 Brunsviga Karlstraße 35: „Hallo Vicki Lu“ – das neue Brunsviga- Musical um das Jahr 2013

20.00 Hansa Kultur Klub, Wendenstraße 61: „Commercial Suicide“, live

20.30 Schuntille, Bienroder Weg 54: CD-Präsentation „Feel My Pressure“, erstes Album der Band „Mädchen“ (Einlass 19.30 Uhr)

21.00 Barnaby’s Blues Bar, Ölschlägern 20: Neal Black & the Healers (USA)

22.00 Capitol Music Club, Gieseler 3: Kalle und Ralle aus Malle

Sonntag, 17. November


10.00 Kulturpunkt West, Ludwig-Winter-Straße 4: Weihnachtsbasar von Hobbykünstlern der Region (bis 17 Uhr, Eintritt frei)

10.00 Goldschmiede Anne Theis, St. Wendel-Straße 15: Werkstattausstellung Schmuck, Malerei, Keramik, Textil, Glas (bis 18 Uhr)

10.00 Treffpunkt Forsthaus, Hamburger Straße: Braunkohlwanderung zum Vereinsheim Kleingartenverein Uferstraße mit dem Harzklub; 10 km bzw. 4 km, leicht; Tel. 87 73 67

10.30 Institut für Braunschweigische Regionalgeschichte, Fallersleber-Tor-Wall 23: „Die gewaltfreie Aktion als Instrument und Haltung in den bevorstehenden Krisen“, Vortrag Dr. Reiner Steinweg, Linz

11.00 Stadthalle, Großer Saal, Leonhardplatz: Sinfoniekonzert des Staatsorchesters; Werke von Samuel Barber, Jon Lord, Igor Strawinsky („Sacre“); Solisten: Jazzkantine, Musikalische Leitung: Ernst van Tiel; 10.15 Uhr Einführung

11.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Drei Freunde“ frei nach Helme Heine, für Kinder ab 4 Jahren

11.15 Staatstheater, Kleines Haus, Magnitorwall 18: Matinee „Die Reise des Edgar Allan Poe“, Oper von Dominick Argento (Eintritt frei, Premiere am 30.11. im Großen Haus)

11.30 Landesmuseum, Burgplatz: „Menschen und ihre Arbeitsplätze im 19. Jahrhundert“, Führung

13.30 Gemeindehaus Watenbüttel, Okeraue: Spielzeug-Spiele-Bücher-Basar für Kinder und Erwachsene (bis 16 Uhr)

14.00 Botanischer Garten, Humboldtstraße 1: „So machen Sie Ihren Garten winterfest“, Themenführung mit Michael Kraft

14.00 Diverse, dem Dachverband der Elterninitiativen Braunschweigs angeschlossene Kindertagesstätten: Tag der offenen Tür (bis 17 Uhr, teilnehmende Kitas unter www.deb-bs.de)

14.00 Heinrich-Jasper-Haus, Tostmannplatz 12: „Kleine Leute machen Beute“, Kinderflohmarkt (bis 16 Uhr)

15.00 Burg Dankwarderode, Burgplatz: „Cäsaren, Helden und Heilige – der römische Soldat in neuzeitlichen Darstellungen“, Führung

15.00 Treffpunkt vor dem Bunker Kralenriede: Führung im Bunker mit dem Kulturteam

15.00 Altstadtrathaus, Altstadtmarkt: „Carl Wilhelm Ferdinand – Herzog in der Epoche des aufgeklärten Absolutismus“, Vortrag von Sigrid Hartmann in der Reihe „Exponat des Monats“

15.00 Theater Fadenschein, Bültenweg 95: „Drei Freunde“ frei nach Helme Heine, für Kinder ab 4 Jahren

15.00 Raabehaus, Leonhardstraße 29a: E-Book im Raabehaus – Andrea Vasel „Der Auftrag“ (Eintritt frei)

15.00 LOT-Theater, Kaffeetwete 4a: „Großer Wolf und kleiner Wolf“, Theater Feuer und Flamme

17.00 Klosterkirche Riddagshausen: „Alte Musik in Form einer Vesper“ – Konzert des Schütz Consort mit alten Instrumenten und Gesang; Leitung Hans-Dieter Karras (Eintritt frei)

17.00 C1 Cinema, Lange Straße 60: Bolschoi-Theater Moskau – „Le Corsaire“, Ballett

17.00 Schimmel- Auswahlcentrum, Friedrich-Seele-Straße 20: Weltklassik am Klavier – Slawomir Saranok spielt Chopin

17.00 Brunsviga, Karlstraße 35, Studiosaal: Lale-Andersen-Abend mit Stefanie Golisch

17.00 Komödie am Altstadtmarkt, Gördelingerstraße 7: „Ein Ritter zum Verlieben“, Komödie von Florian Battermann

19.00 Dominikanerkloster, Brucknerstraße 6: „Ich hatte einst ein schönes Vaterland – es war ein Traum“ (Heinrich Heine); Lyrik-Lesung deutsch-jüdischer Dichter

19.30 Staatstheater, Großes Haus, Am Theater: „Sunset Boulevard“, Musical von Andrew Lloyd Webber

19.30 St. Katharinen, Hagenmarkt: Braunschweiger Orgeltage zum 140. Geburtstag Max Regers – Claus-Eduard Hecker, Orgel

19.30 Lessingtheater Wolfenbüttel, Harztorwall 16: „Emilia Galotti“, Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing; Aufführung des Staatstheaters Braunschweig


Regelmäßige Termine

Täglich ab 16.30 Uhr: Illumination der Quadriga, Schlossplatz (bis 27. November)

Montag bis Mittwoch Führungen im Rahmen der offenen Kirche in St. Martini, Eiermarkt: Montag 11-17 Uhr, Dienstag 15-17 Uhr und Mittwoch 11-13 Uhr

Montag bis Freitag jeweils um 11 und 15 Uhr: Führung im Dom St. Blasii durch Mitglieder der Domführergilde (ausgenommen während kirchlicher Veranstaltungen)

Dienstag 15-18 Uhr: Mineralien-Kabinett der TU im Campus Nord, Bienroder Weg 95, geöffnet zur Besichtigung des in Braunschweig gefundenen Meteoriten (bis 17.11.)

Dienstag bis Freitag jeweils um 11 und 15.30 Uhr: Führung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ im Landesmuseum, Burgplatz 1 (bis 19.1.14)

Mittwoch 10.30-11.30 Uhr: Spaziergang zur Erkundung des Siegfriedviertels und Umgebung; Treffpunkt Siegfrieds Bürgerzentrum am Nibelungenplatz, Mittelweg 52

Mittwoch 14-16.30 Uhr: Vorführung historischer Amateurfilme aus dem Braunschweig der 30er und 40er Jahre im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt

Mittwoch 16-18 Uhr: Ehrenamtliche Beratung über „faire Arbeit“ im Gewerkschaftshaus, Wilhelmstraße 5, Tel. 2 44 08 48, E-Mail: faire.arbeit@gmx.de

Mittwoch und Donnerstag jeweils 15-17.30 Uhr: kostenloser Winterspielplatz im CVJM, Wollmarkt 9-12 (bis 12. Dezember)

Donnerstag 18 Uhr: Führung in den Ausstellungen von Simon Fujiwara „Grand Tour“ und Natalie Czech „I cannot repeat what I
hear“ im Kunstverein, Lessingplatz 12 (bis 14.11.)

Donnerstag 19 Uhr: „Der Fluch der Koordinaten“ – Geocaching-Tour, GPS-Schnitzeljagd durch das historische Braunschweig; Reservierung Restaurant Floßstation an der Oker, Kurt-Schumacher-Straße 25, Tel. 3 17 67 28 oder www.braunschweiger-flossfahrten.de

Freitag 14 Uhr: Praktische Biotoppflege mit dem BUND, wechselnde Projekte in Braunschweig und Umgebung, jeder Interessierte willkommen, auch mit Kindern; Treffpunkt am Ladenbüro des BUND, Schunterstraße 17, Info Tel. 1 55 99 oder E-Mail: info@bund-bs.de (findet nur an Feiertagen nicht statt)

Freitag 17.30 Uhr: Geführte Segwaytour durch Braunschweig; Treffpunkt Touristinfo, Vor der Burg 1; Buchung unter touristinfo@braunschweig.de (bis 15.11.)

Freitag 20 Uhr: Gang mit Nachtwächter Hugo durch das Magniviertel, Treffpunkt Städtisches Museum am Löwenwall

Sonnabend 12 Uhr: 20 Minuten Orgelmusik im Dom St. Blasii, Burgplatz

Sonnabend 15 Uhr: Kombiführung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ im Landesmuseum und ihre Begleitausstellung „Caesaren, Helden & Heilige“ in der Burg Dankwarderode (bis 19.1.14)

Sonnabend 15 Uhr: Führung „800 Jahre Stadtgeschichte – Braunschweig von den Ursprüngen bis zum Verlust der Selbstständigkeit“ im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt (kostenfrei)

Sonnabend 15 Uhr: Segway-Tour rund um den Braunschweiger Wall; Start Okerbrücke am Löwenwall; Reservierung unter touristinfo@braunschweig.de (bis 16.11.)

Sonnabend und Sonntag jeweils von 15-17 Uhr: Turm der St. Andreaskirche am Wollmarkt geöffnet

Sonnabend und Sonntag jeweils 11 und 14 Uhr: Öffentliche Führung durch die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“ (bis 19. Januar 2014)

Sonntag 10-12 Uhr: Mineralien-Kabinett der TU im Campus Nord, Bienroder Weg 95, geöffnet zur Besichtigung des in Braunschweig gefundenen Meteoriten (bis 17. November)

Sonntag 11 Uhr: Kurzführung durch das Friedrich-Gerstäcker-Museum, Wolfenbütteler Straße 56, Eintritt frei

Sonntag 11 Uhr: Historischer Stadtrundgang deutsch/englisch, Treffpunkt Touristinfo, Vor der Burg 1, Reservierung in der Touristinfo oder per E-Mail: touristinfo@braunschweig.de

Sonntag 11 Uhr: Museum ZeitRäume Bodenstedt – Gemeinde Vechelde, Hauptstraße 10: Besichtigung mit Multimediastationen (bis 17 Uhr, Eintritt frei)

Sonntag 14.00 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Wege aus der Krise“ von Sven Johne im Ausstellungszentrum „267 Quartiere für zeitgenössische Kunst und Fotografie“, Hamburger Straße 267 (bis 1. Dezember)

Sonntag 14.30 Uhr: Führung in den Ausstellungen von Simon Fujiwara „Grand Tour“ und Natalie Czech „I cannot repeat what I
hear“ im Kunstverein, Lessingplatz 12 (bis 17. November)

Sonntag 14.30 Uhr: Führung durch die ständige Ausstellung im Städtischen Museum, Steintorwall 14 (jeden 1. und 3. Sonntag im Monat)

Sonntag 16 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Neuland“ von Christa Zeißig im Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1 (bis 12. Januar 2014)


Kurse

Filmen mit Lego – Brickfilme selber machen Kurs für Väter mit Kindern ab 8 Jahren am 16.11. ab 14 Uhr im Haus der Familie, Kaiserstraße 48; Info und Anmeldung Tel. 2 41 20

Bei Vollmond in der Buchhorst am 16.11. von 16-18.30 Uhr, Treffpunkt Waldparkplatz Höseweg; Anmeldung bei Anne-Gret Denecke erforderlich, Tel. 7 55 57

Rettet unsere Kastanien! – Laubentsorgung hilft gegen die Miniermotte; Aufruf des NABU zur Beteiligung an stadtweiter Hilfsaktion am 16./17.11.; gebührenfreie Müllsäcke gibt es beim NABU, Hochstraße 18; Telefon 79 86 49

Kreative Schreib- und Malwerkstatt für Erwachsene mit Kindern ab 5 Jahren am 17.11., 15 Uhr, im Haus der Familie, Kaiserstraße 48;Tel. 2 41 20

Tigerstark und katzenleise – startklar in den Schulalltag Kurs für Kinder von 7-10 Jahren ab 18.11., 15 Uhr, im Haus der Familie, Reichsstraße 15; Info und Anmeldung Tel. 2 41 20

Excel Einführung Bildungswoche vom 18.-22.11. in der Volkshochschule Heydenstraße 2; Anmeldung Tel. 2 41 20

Geldanlage – aber richtig Kostenlose Vorträge der Verbraucherzentrale am 19. und 21.11., jeweils um 11 und um 16 Uhr, in der Verbraucherzentrale Braunschweig, Langer Hof 6, 2. Etage (Fahrstuhl, barrierefrei); Anmeldung Tel. 1 23 11 30 oder Internet: www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/braunschweig

Stilsicher Kontakte knüpfen – Kommunikation und Networking mit Strategie und Etikette Knigge-Vortrag der Women’s Networking Lounge Braunschweig am 19.11., 19 Uhr, im Restaurant Tandure, Frankfurter Straße 4; Anmeldung unter www.womensnetworkinglounge.de/Termine

Yoga für Kinder und Jugendliche beim MTV montags 16 Uhr (Kinder von 6-12 Jahren)bzw. 17 Uhr (Jugendliche von 12-15 Jahren) im Gymnastikraum im Sportpark Rote Wiese; Tel. 4 92 18 oder info@mtv-bs.de

Jin Shin Jyutsu – Japanisches Heilströmen Einführungs- und Auffrischungskurs am 16.11. von 10-18 Uhr im Zentrum für ganzheitliche Entfaltung, Gerstäckerstraße 16: Tel. 05062/96 49 91

Autogenes Training Präventionskurs ab 19.11., 18.15 Uhr, in der Praxis Gesundheitscoaching, Jasperallee 85; Tel. 70 21 43 75

Hatha Yoga ab 21.11., von 9.15- 10.30 Uhr beim MTV, auf der Roten Wiese; Anmeldung in der MTV-Geschäftsstelle, Tel. 4 92 18

Kurse zum Glauben ab 27.11. in der Evangelisch-lutherischen Propstei Braunschweig; Jahresprogramm 2013/14 erhältlich u.a. beim Stadtmarketing, Vor der Burg 1, oder unter www.propstei-braunschweig.de

Welt und Umwelt des Alten Testaments Bibelschulkurs ab 27.11. mittwochs 18-19 Uhr mit Domprediger Joachim Hempel im Haus am Dom, Domplatz 5; Kursdauer bis Juni 2014 ; späterer Einstieg möglich; Tel. 24 33 50, dompfarramt@braunschweigerdom.de

Geselliges Tanzen Neuer Kursus mittwochs 16-17.30 Uhr in der DRK Begegnungsstätte Am Wasserturm, Hochstraße 13; Anmeldung Tel. 8 01 10 70
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.