Anzeige

Traum von Liga 1 – Eine Stadt im Glück

Eine Stadt feiert: Die Fußball-Mannschaft von Eintracht Braunschweig spielt nach 28 Jahren wieder in der 1. Bundesliga

Von Ingeborg Obi-Preuß und Elmar von Cramon, 22.05.13

Braunschweig. „Traum von Liga 1...“ das hoffnungsvolle Lied der Fans schallte schon Stunden vor dem Eintreffen der Mannschaft über den Schlossplatz. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, rund 34 000 Menschen feierten den Aufstieg der Eintracht in die 1. Liga.

Mit einem Autokorso fuhren am Montagmittag die Spieler vom Stadion zum Schloss, umringt von jubelnden Menschen. Als sie schließlich in ihren Volkswagen-Cabrios vor dem Schloss ankamen, kannte die Begeisterung keine Grenzen.
Der Ablaufplan geriet ordentlich durcheinander, Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann musste lange warten, bis Zeit war für den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt. Denn zunächst waren die Fans an der Reihe. Vor allem Trainer Torsten Lieberknecht wurde mit regelrechten Liebesbeweisen überhäuft. Immer wieder brandeten Sprechchöre mit seinem Namen auf. Und einen regelrechten Ritterschlag bekam der sympathische Mann aus der Pfalz direkt vom Oberbürgermeister: Stolz und dankbar sei die Stadt, dass Torsten Lieberknecht den „ganz großen Traum“ verwirklicht habe. „Mit kleinem Budget und unter schwierigen Voraussetzungen“, erinnerte Hoffmann an die Anfangszeiten des Trainers in Braunschweig 2008 kurz vor dem Absturz in die vierte Liga. Erfolg unter schwierigen Bedingungen – „das können nur ganz große Trainer“, lobte Hoffmann.
„Es ist ein sehr bewegender Moment“, sagte Eintracht-Präsident Sebastian Ebel, als „seine Jungs„ sich ins Goldene Buch der Stadt eintrugen, die Zeremonie war auf Großbildleinwänden nach draußen übertragen worden – die Menschen jubelten begeistert. „Ohne euch hätten wir das nicht geschafft“, rief Ebel kurze Zeit später den Menschen vom Schlossbalkon aus zu, „ihr seid diesen Weg mit uns gegangen, obwohl er steinig war. Das gibt uns die Kraft für das, was jetzt kommt.“
Spieler und Trainer bedankten sich immer wieder bei den Fans und stimmten die beliebten Fangesänge an – ein riesiger blaugelber Chor sang aus vollem Herzen. Eine Stadt im Glück.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.