Anzeige

Stadtwerbung mit Geschmack

Mumme-Meile lädt ein zum Schauen, Schmecken, Schlendern – Heute verkaufsoffener Sonntag

Von Marion Korth, 01.11.2009

Braunschweig. Selten lassen sich Köche so bereitwillig in die Töpfe schauen wie auf der Mumme-Meile. Auch am heutigen verkaufsoffenen Sonntag macht der einstige Braunschweiger Exportschlager noch einmal Durst und Appetit auf mehr.

Eine echte Premiere präsentierte die H. Nettelbeck KG, die die Segelschiff-Mumme herstellt. „Wir schenken heute zum ersten Mal den Mumme-Likör aus“, sagte Geschäftsführer Christian Basilius. Nach ein paar Wochen des Experimentierens stand die Rezeptur. Aus Kirschsaft, Rohrzucker, Hochprozentigem und Mumme wird der Likör kredenzt. Basilius ist aus gutem Grund großer Mumme-Meile-Fan, ist sie doch ein Beitrag dazu, das Traditionsgetränk wieder in aller Munde zu bringen.

Auf einen Riesen-Rezept-Fundus können angehende Mumme-Köche nicht zurückgreifen. „Am besten ist, man wird selbst erfinderisch“, sagt Koch Christian Dudek vom Restaurant Anders im Magniviertel.

Man könne die Mumme sehr vielfältig einsetzen, überall da, wo das Süß-Malzige passt. Und Dudek hat an seinem Stand gleich einige leckere Beispiele bereit für all diejenigen, die schneller ans Ziel und nicht erst selbst an den Herd wollten. Wie wär’s mit Kürbissüppchen mit Mummeschaum oder Mummebraten im Mummeroggenbrötchen?
Auch Koch Tobias Bernstein von der VW-Servicefactory hat mit seinen Kollegen neue Rezepte kreiert und den VW-Curryketchup mit ordentlich viel Mumme verfeinert. Lecker auch das Wok-Gemüse im Mumme-Fond.
Etwas Warmes hätte auch Kaiser Otto IV. gut gebraucht. Vor dem Braunschweigischen Landesmuseum konnten sich Passanten mit seiner Majestät fotografieren lassen. Vor allem aber warb Schauspieler Henrik Becker für die Landesausstellung, die am 8. November zu Ende geht. Obwohl seine Tage in der Kaiserrolle gezählt sind, ist Becker nicht traurig, freut sich auf neue Projekte. Aber er schaut auch gern zurück: „Mit einem Pferd auf dem Burgplatz einzureiten, das war einmalig, das waren sehr emotionale Momente.“
Auch heute noch ist die Mumme-Meile von 13 bis 18 Uhr mit Spezialitäten auf dem Kohlmarkt und vielen leckeren Mumme-Gerichten Treffpunkt für Genießer.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.