Anzeige

Sportlich um die ganze Welt

Von American Linedance bis Zumba: Frauensporttag am 28. September.

Von Martina Jurk, 24.04.2013.


Braunschweig. Parkour, Cantienica, Kundalini – wer damit nichts anzufangen weiß, sollte sich für den Frauensporttag am 28. September anmelden. Dabei können die Teilnehmerinnen neue und bekannte Sportarten ausprobieren.

Organisiert wird der Tag zum fünften Mal vom Stadtsportbund und dem Gleichstellungsreferat der Stadt. „Im Lauf der Zeit wurden immer mehr Sportarten angeboten und die Veranstaltung bekam immer größeren Zulauf“, freut sich Ulrike Adam vom Gleichstellungsreferat. Die Teilnehmerzahl sei von anfangs 180 auf zuletzt knapp 400 gestiegen. Circa 33 Angebote sind es diesmal, so viele wie nie zuvor. Darunter werden 14 neue Sportarten vorgestellt. Jede Teilnehmerin kann davon drei auswählen, die sie beim Frauensporttag ausprobieren möchte.
Das gesamte Angebot kann ab dem 1. Mai erstmals online unter www.braunschweig.de/frauen eingesehen werden. „Nicht nur die Kurse und Beschreibungen dazu sind dort zu finden, sondern auch die Übungsleiterinnen und das Organisationsteam werden vorgestellt. Anmeldebögen können heruntergeladen werden“, erklärt Birgit Wiszinski. Für jede Frau sei etwas dabei, auch für ältere und ganz junge Teilnehmerinnen. Der Tag sei eine gute Gelegenheit für Frauen, die sich bisher nicht zum Sport getraut haben, ungezwungen etwas auszuprobieren.
„Wir wollen weiter wachsen“, sagt Petra Räke. Dafür seien die Organisatoren immer auf der Suche nach neuen Sportstätten. So sei in diesem Jahr der MTV mit seinen Kapazitäten an der Güldenstraße hinzugewonnen worden. Das ermögliche mehr Workshops zum Beispiel für stark nachgefragte Angebote wie Zumba. An bis zu 17 verschiedenen Stätten werden am Frauensporttag die Kurse durchgeführt.
Der interkulturelle Mittagsmarkt sei bei der letzten Veranstaltung besonders gut bei den Frauen angekommen.
Deshalb würden ausländische Vereine und Organisationen auch in diesem Jahr Speisen aus verschiedenen Ländern anbieten. Auch eine Kinderbetreuung und einen Shuttle-Bus zum Segeln auf dem Südsee werde es wieder geben, versprechen die Organisatorinnen.
Interessentinnen für den Frauensporttag können sich vom 1. Juni bis zum 5. September anmelden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.