Anzeige

Schwitzen unterm Wams

Gaukler ziehen mit ihren Kunststücken und lustigen Sprüchen die Besucher in ihren Bann. Fotos: Thomas Ammerpohl

Mittelalterlicher Markt gestern eröffnet.

Von Martina Jurk, 08.06.2014.

Braunschweig. Braunschweig im Mittelalter, Gaukler, Krämer und Besucher des Marktspektakels im Glück – dank des herrlichen Pfingstwetters.

Gestern Nachmittag hielten sich die Besucher noch zurück. Hochsommerliche Temperaturen lockten eher ins Grüne oder zum Baden. Heute und morgen bietet sich ja noch Gelegenheit zum Marktbummel. Vor allem Kinder hatten gestern beim Mittelalterlichen Markt auf dem Burgplatz sichtlich ihren Spaß.
Kein Wunder, denn es gibt – nicht nur für die Kleinen – Spielerisches, Kämpferisches, Wunderliches, Handwerkliches, Musikalisches und Kulinarisches aus der Zeit des 16. Jahrhunderts zu entdecken. So könnte es gewesen sein, das Markttreiben um Dom und Burg. Die Kulisse könnte nicht passender sein. Dass das Mittelalter auf viele Menschen eine Faszination ausübt, zeigen immer wieder Besucher, die in historischen Gewändern über den Markt schlendern.
Wem es gestern zu warm war, dem wird heute und morgen vermutlich noch heißer. Nicht nur wegen des Wetters. Einige Handwerker und Garköche brauchen Feuer für ihre Künste, und so ist der Burgplatz mitunter ziemlich verräuchert.
Im vergangenen Jahr kamen rund 15 000 Besucher auf den Markt. Das Braunschweiger Stadtmarketing hofft auf ebenso viele oder mehr Gäste bis Pfingstmontag. So geht es bis dahin weiter: Die Mittelalter-Band Fabula sorgt mit Sackpfeife und Trommeln für Stimmung. Krämer, Hökerer, Quacksalber und Figuren aus dem fernen Orient bieten ihre Waren und Elixiere feil, Handwerksmeister verschiedenster Zünfte lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.
Die kleinen Besucher können in der Kinderwerkstatt, beim Bogenschießen und Eierknacken ihre mittelalterlichen Talente erproben, Mutige stellen sich der Drachenjagd. Ritter Hartigo und seine Begleiter schwingen ihre Schwerter. Außerdem begeistern Puppenspieler und Feuerkünstler.
Rund 150 Akteure gestalten den Mittelalterlichen Markt, der von der Mittelalter Marketing GmbH mit Unterstützung des Vereins Kramer, Zunft und Kurtzweyl veranstaltet wird.
Marktzeiten: 11 bis 22 Uhr, am Pfingstmontag bis 19 Uhr.
Eintritt: Erwachsene fünf Euro, ermäßigt drei Euro; Kinder unter zwei Braunschweiger Ellen (114 Zentimeter) frei.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.