Anzeige

Schüler machen Lust auf Brecht

40. Schultheaterwoche vom 25. bis 28. Mai

Braunschweig (leu). Brecht, Ionesco, Horvath – Autoren, die für manchen Schüler eher theoretisch, manchmal sogar trocken daherkommen, erhalten bei den Braunschweiger Schultheaterwochen vom 25. bis 28. Mai einen ganz neuen Reiz.

Die Aktion der Landesschulbehörde und der Stadt, dem Staatstheater und dem Deutschen Theater Göttingen findet bereits zum 40. Mal statt. Rund tausend Schüler zeigen unter dem Motto „Ein Held ist ein Held ist ein Held...“ die ganze Bandbreite des Schauspiels – vom Klassiker übers Musical bis hin zum selbstgeschriebenen Stück.
Produktionen wie „Schminke, Tomatensaft und Rumgezicke“, „Held 13“ oder „Gottes Werk...und unser Beitrag“ wollen vor allem eins machen: Lust auf Theater. Viele Inszenierungen nutzen die Klassiker als Ausgangspunkt und zeigen sie in ganz neuem Gewand. Aber auch selbst verfasste Stücke, die die eigenen Lebensrealität widerspiegeln, kommen zu Ehren.
Eröffnet wird das Festival am Montag (25. Mai), 11 Uhr, im Kleinen Haus. Bei dem Festakt sind unter anderem die Intendanten der beiden Theater, Vertreter des Landes, der Stadt und der Sponsoren anwesend. Das Rahmenprogramm gestalten Theater- und Musikgruppen der IGS Querum und der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule. Weitere Vorstellungsorte sind unter anderem das LOT-Theater, die Brunsviga und das Staatliche Naturhistorische Museum.
Anlässlich der Schultheaterwoche bietet das Staatstheater in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste ein vielfältiges Workshop-Programm an. Schauspieler, Tänzer, Theaterfachleute und angehende Lehrer geben den Schülern Impulse und Anregungen für das eigene Spiel in den Schulen. Da darf beim Bühnenkampf gehauen und geschlagen werden und unter dem Motto „Aus Jung mach‘ Alt, aus Frau mach‘ Mann“ verändern Maskenbildner Kopf und Körper bis zur Unkenntlichkeit.
Eine Festschrift und eine Fotoausstellung in beiden Häusern des Staatstheaters und ein Jubiläums –T-Shirt für die teilnehmenden Gruppen komplettieren das Angebot im Jubiläumsjahr.
Das Programm ist unter www.schultheaterwoche.de zu finden. Karten zu drei Euro (Erwachsene) und ein Euro (Schüler) gibt es im Kleinen Haus, Haus III und im LOT-Theater.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.