Anzeige

Ohne Mond, aber mit viel Musik: Moonlight-Shopping kam gut an

Von Marion Korth

Braunschweig. Auch ohne Mondschein, denn der Mond ging erst nach 2 Uhr auf, ließ sich das Moonlight-Shopping gestern in der Innenstadt gut an.

Vor dem Parkhaus an der Schützenstraße hatte sich eine Autoschlange gebildet zu einer Zeit, in der sonst die meisten hinausfahren. Menschen schlenderten entspannt durch die Straßen. Manche Schaufensterpuppe bekam Konkurrenz, weil im Geschäft die Musik spielte und der Musiker samt Schlagzeug im Schaufenster saß. Gepflegte Barmusik in der Burgpassage, wo viele ihren Bummel unterbrachen, um zuzuhören und etwas zu trinken. Hatte das erste Moonlight-Shopping noch kurz vor Eröffnung der Schloss-Arkaden stattgefunden, so hieß es diesmal „ein Jahr Schloss-Arkaden“, Unterhaltungsprogramm inklusive. Das vom Stadtmarketing und dem Arbeitsausschuss Innenstadt organisierte Flaniervergnügen endete nach Redaktionsschluss um Mitternacht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.