Anzeige

Nachmittags auf den Markt

Vor 20 Jahren fand erstmals Wochenmarkt am Stadtpark statt – Donnerstag von 13 bis 18 Uhr.

Von Marion Korth, 02.09.12

Braunschweig. Begonnen hat es vor 20 Jahren als kleines Experiment: Es wäre doch schön, am Stadtpark einen Markt zu etablieren, sagten sich einige Enthusiasten und setzen die Idee in die Tat um.

Anfangs war noch nicht klar, ob die Menschen aus dem östlichen Ringgebiet das Angebot auch annehmen würden, besonders deshalb, weil der Markt am Stadtpark immer nachmittags jeden Donnerstag von 13 bis 18 Uhr stattfindet. Kollegen aus den Reihen der Marktbeschicker waren zunächst skeptisch, meinten, dass man eher vormittags auf den Wochenmarkt geht. Sie sollten nicht Recht behalten. Die gute Frequenz hat in der Folgezeit die Zahl der Stände wachsen lassen, die Warteliste für neue Marktbeschicker ist lang. Brotinsel-Geschäftsführer Christian Sommer war von Anfang an dabei und fühlt sich durch diese Entwicklung bestätigt. Der Markt am Stadtpark ist für ihn einer der schönsten in der Stadt. Am Donnerstag dürfen sich Besucher aus Anlass des 20-jährigen Bestehens auf einige Überraschungen wie Walking Acts oder Verkostungen freuen, für Kinder wird eine Hüpfburg aufgebaut.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.