Anzeige

Musikfestivals: Tipps und Termine

Party feiern auf dem SMS in Thüringen. Foto: dre
 
Einer der Main-Acts beim diesjährigen Docklands: Oliver Koletzki. Foto: oh
 
„Blue Hour“ in Hamburg-Wilhelmsburg. Foto: Pause

Sommer, Sonne und Musik bis zum Abwinken. Hier kommen die ganz persönlichen Favoriten unter den Open-Air-Festivals und jede Menge Termine.

21.05.2014.

Das Flair entscheidet.

Von Falk- Martin Drescher. Es heißt: Alle sieben Jahre ändert sich der Geschmack. Das mag sicherlich auch auf die Wahl des Lieblingsfestivals zutreffen. Früher war es das Dockville in Hamburg, jetzt eher das Sonne-Mond-Sterne-Festival in Thüringen. Es liefert elektronische Tanzmusik mit Ausflügen in andere Genres und zieht regelmäßig rund 35 000 Zuschauer an. The Chemical Brothers, Deichkind, The Prodigy, Fatboy Slim, Digitalism: Die Liste an Künstlern, die mich auf dem „SMS“ mit beeindruckenden Shows begeisterten, lässt sich ewig fortführen.
Auch das Line Up in diesem Jahr verspricht feierliche Nächte. Viel entscheidender jedoch sind die einmaligen Momente, die es nur auf diesem Festival gibt. Zu einem Liveset von Markus Kavka auf einem Partyboot über die Saale schippern und die entrüsteten oder auch zustimmenden Blicke Kaffeekränzchen haltender Senioren im Residenzcafé genießen: Das ist unbezahlbar.
Mindestens ebenso beeindruckend sind Festivalwochenenden in Ferropolis, der Stadt aus Eisen. Die Halbinsel bietet eine außergewöhnliche Kulisse, wirkt auf mich insbesondere zum Splash!-Festival ausgesprochen anziehend. Da sind auch bekannte Gesichter mit von der Partie wie DJ Evolution.

Mein Favorit: Das Docklands.

Von Anne-Kathrin Bieber.
Von mehrtägigen Festivals bin ich ein bisschen genervt. Die Lieblings-Acts treten über verschiedene Tage verteilt auf, und die restliche Zeit verbringt man auf matschigen Zeltplätzen mit Tausenden von Menschen.

Klar ist die Atmosphäre etwas Besonderes, aber nachdem ich einmal einen Tag auf dem Zeltplatz vor dem Melt-Festival verbracht habe, ist mir bewusstgeworden, dass es einfach nicht mein Ding ist. Deshalb liebe ich Tagesfestivals wie das Docklands in Münster. Ein Tag, eine Nacht und alle guten Acts auf einen Blick.

Das elektronische Festival beginnt nachmittags um 15 Uhr und die Main-Acts wie Fritz Kalkbrenner, Lexy & K-Paul und Oliver Koletzki treten nachmittags auf der Open-Air-Bühne neben dem Hawerkampgelände auf. Ab 22 Uhr geht es in diversen Münsteraner Clubs weiter. Es spielen dann zum Beispiel Wankelmut im Heaven und Moonbootica und Westbam in der Jovel Arena.
Karten gibt es noch im Vorverkauf online auf www.docklands-festival.de . Jetzt muss nur noch der Wettergott auf unserer Seite sein ...

Musik und Kunst in Kombination.

Von André Pause.
Ein Sommer für Musik und Kunst – der Claim des MS Dockville macht deutlich, was das Festival in Hamburg-Wilhelmsburg von anderen unterscheidet. Seit jeher hat das Dockville durch das Angebot in den verschiedensten kulturellen Bereichen rund um das eigentliche Livemusikwochenende – zu dem in diesem Jahr vom 15. bis zum 17. August bis zu 25 000 Besucher erwartet werden – einen integrativen Charakter für den Stadtteil südlich der Elbe.

Die dichte Kombination von Musik und bildender Kunst hat quasi Tradition. In diesem Jahr wurde mit dem MS Artville vom 19. Juli bis zum 9. August zusätzlich eine Kunststadt für verschiedenste Spielarten der Kunst und diverse Wochenendmusikveranstaltungen ins Leben gerufen. Unterm Strich hat das familiäre Flair des Festivals trotz der immens angestiegenen Besucherzahlen kaum gelitten. Die musikalische Ausrichtung hat sich in jüngster Vergangenheit merklich in Richtung Electronic verschoben.

Dennoch kommen auch Alternative-Fans auf ihre Kosten. Zuletzt wurden, unter anderem, Hundreds, I Heart Sharks und Yung Lean & Sadboys im Line Up bestätigt. Weitere Infos gibt es im Netz auf msdockville.de .

Alle Termine im Überblick

Elbjazz Festival

Ort: Hamburg, Hafen
Datum: 23. bis 24. Mai
Musik: Jazz
Info: www.elbjazz.de
Highlights im Line Up: Gregory Porter, Snarky Puppy

Docklands

Ort: Münster, div. Locations
Datum: 31. Mai
Musik: Elektronische Musik
Info: www.docklands-festival.de
Highlights im Line Up: Fritz Kalkbrenner, Lexy & K-Paul

World Music Dome

Ort: Frankfurt, Commerzbank-Arena
Datum: 31. Mai bis 1. Juni
Musik: House, Electro
Info: www.worldmusicdome.de
Highlights im Line Up: David Guetta, Tiësto, Hardwell

Rock am Ring

Ort: Nürburgring, Eifel
Datum: 5. bis 8. Juni
Musik: Rock
Info: www.rock-am-ring.com
Highlights im Line Up: Iron Maiden, Kings of Leon

Hurricane

Ort: Eichenring, Scheeßel
Datum: 20. Juni bis 22. Juni
Musik: Rock, Alternative, Indie
Info: www.hurricane.de
Highlights im Line Up: Acarde Fire, Seeed, Casper, Kraftklub

Summerjam

Ort: Köln, Fühlinger See
Datum: 4. bis 6. Juli
Musik: Reggae, Rap
Info: www.summerjam.de
Highlights im Line Up: Seeed, Nneka, Miss Plantum, Kid Simius, Die Orsons

Splash!

Ort: Ferropolis, nahe Gräfenhainichen
Datum: 11. bis 13. Juli
Musik: Hip-Hop, Rap, Reggae
Info: www.splash-festival.de
Highlights im Line Up: Outkast, Cro, Fünf Sterne Deluxe

Deichbrand

Ort: Seeflughafen Cuxhaven / Nordholz
Datum: 17. bis 20. Juli
Musik: Rock, Indie
Info: www.deichbrand.de
Highlights im Line Up: The Prodigy, Jan Delay, The Hives

Melt!

Ort: Ferropolis, nahe Gräfenhainichen
Datum: 18. bis 20. Juli
Musik: Rock, Electro
Info: www.meltfestival.de
Highlights im Line Up: Moderat, Metronomy, Fritz Kalkbrenner, The Notwist

Rocken am Brocken

Ort: Harz, Elend bei Sorge
Datum: 31 Juli. bis 2. August
Musik: Indie, Rock, Electro
Info: www.rocken-am-brocken.de
Highlights im Line Up: Blood Red Shoes, Abby, Schluck den Druck, K-Paul

Nature One

Ort: Raketenbasis Pydna, nahe Kastellaun
Datum: 1. bis 3. August
Musik: House, Techno, Minimal
Info: www.nature-one.de
Highlights im Line Up: Axwell, Paul van Dyk, Sven Väth

Sonne-Mond-Sterne

Ort: Bleilochtalsperre, nahe Saalburg
Datum: 08. bis 10. August
Musik: Elektronische Musik
Info: www.sonnemondsterne.de
Highlights im Line Up: Calvin Harris, Fatboy Slim, Marteria

Highfield

Ort: Leipzig, Störmthaler See
Datum: 15. bis 17. August
Musik: Rock, Rap, Indie
Info: www.highfield.de
Highlights im Line Up: Macklemore & Ryan Lewis, Beatsteaks, Placebo, Blink-182

Dockville

Ort: Hamburg-Wilhelmsburg
Datum: 15. bis 17. August
Musik: Indie, Electro, Hip-Hop, Rock
Info: www.msdockville.de
Highlights im Line Up: Die Antwoord, Flume, Samy Deluxe

Berlin Festival

Ort: Berlin, Flughafen Tempelhof
Datum: 5. bis 7. September
Musik: Querbeet
Info: www.berlinfestival.de
Highlights im Line Up: Sven Väth, Fünf Sterne Deluxe, Genetikk, Ellen Allien

Reeperbahn Festival

Ort: Hamburg, div. Locations
Datum: 17. bis 20. September
Musik: Querbeet
Info: www.reeperbahnfestival.com
Highlights im Line Up: Kid Simius, The Subways, Maxim, Jesper Munk
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.