Anzeige

Mit „Alles brennt“ auf Stippvisite

Johannes Oerding kommt in die Stadthalle. Foto: oh

Johannes Oerding gastiert in der Stadthalle.

Von Falk-Martin Drescher, 04.02.2015.

Braunschweig. Sein vergangenes Gastspiel im Jahr 2012 war schnell ausverkauft – nun kommt der Wahlhamburger erneut in die Löwenstadt: Am 4. Juni macht Johannes Oerding Halt in der Stadthalle.

Vor ein paar Tagen ist mit „Alles brennt“ sein viertes Studioalbum erschienen. Darauf zu hören: große Hymnen wie der Namensgeber des Albums als auch rockige „kleine“ Geschichten, etwa „Nie wieder Alkohol“. Doch seine Lieblingszeit verbringt der Popsänger nicht etwa im Studio, sondern vor allem auf der Bühne – und das vor möglichst vielen Zuschauern.

Auch arbeitet er gerne an den Songs, die er selbst im Radio hören möchte. Oerding dazu: „Ich wäre kein guter Auftragskomponist. Wenn ich auf ein Thema keine Lust habe, lasse ich es bleiben. Ich muss fühlen, worüber ich schreibe. Anders als früher, schreibe ich heute sogar zuerst die Texte und frage mich danach, wie die Musik dazu klingen könnte.“ Innerhalb von vier Wochen entstand „Alles brennt“ – zwölf Songs, die nun auf ihre Liveperformance warten. Am 4. Juni gibt es dazu Gelegenheit in der Braunschweiger Stadthalle, Tickets sind bei der Konzertkasse zu haben. Details zum Künstler im Internet: www.johannesoerding.de .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.