Anzeige

Lokale Helden fürs Landesfinale gesucht

Konzert am 23. August in der Meier Music Hall – Vorentscheidung: Fünf Bands auf der Bühne – Landesfinale im Oktober

Braunschweig (m). Fünf Bands haben die Vorentscheidungsrunde des Wettbewerbes „Local Heroes“, den das Rockbüro veranstaltet, erreicht. Am 23. August werden sie zeigen, was sie musikalisch drauf haben.

Der Sieger, der sowohl durch eine Jury als auch durch das Publikum gewählt wird, muss sich dann im Landesfinale für Niedersachsen am 4. Oktober im Musik–Zentrum Hannover beweisen. Der große Anreiz dieses Wettbewerbes: Die Band, die sich am Ende beim Finale durchsetzt, wird auf der Popcom in Berlin auftreten. Bei diesen Aussichten ist es nicht überraschend, dass den Verein Rockbüro Braunschweig eine Vielzahl Bewerbungen erreichte.
„Wir hatten viele Bewerbungen zu sichten und haben uns für fünf sehr viel versprechende Bands entschieden“, kündigt Rockbüro-Geschäftsführer Steffen Barner an. Auch die Meinung des Publikums ist gefragt, um den Sieger zu bestimmen. Hier die Kandidaten:
• Die Spezialisten für kernig-rockigen Sound sind die Band Barrio, die sich vor zwei Jahren gegründet hat.
• Alex, Andi, Chris und Tobi von Flowers by Marlean bieten dem Zuschauer Pop und Rock, der Spaß machen soll. Ihr Motto: Sie wollen lieber vom Leben als vom Leiden erzählen.
• Deftige moderne Rockmusik als Grundlage, serviert mit dezenten Einflüssen von Crossover, fein abgeschmeckt mit einer Prise Indie und angerichtet an eingängigem Pop ergeben den unverwechselbaren Die By Day Sound, der seit 2002 existierenden Braunschweiger Band.
• Die Band Zoomite steht für melancholischen Punkrock, der durch seine Riffs, melancholische Passagen, knallige Hooklines und die charismatische Sängerin zum Leben erweckt wird.
• Die fünf Jungs von Target Blank lassen keinen Zweifel daran, dass sie sich fest vorgenommen haben, die Bühnen und Herzen dieses Planeten zu erobern. Das Produkt ist emotionale Rockmusik, die ihre Energie aus präzisem Riffing, avancierter Elektronik und einer unverwechselbaren Stimme bezieht. Kompromisslose Härte trifft auf die Macht der Melodie.
Als besonderer Gäste wird die Braunschweiger Band Reset to Zero außer Konkurrenz auftreten sowie die Band Running Blue der Musikschule „Fit in Music“. Pünktlich zu kommen, lohnt sich: Mit dem Einlass um 19 Uhr beginnt die „Happy Hour“. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro. Wer erst nach 21 Uhr eintrifft, muss acht Euro Eintritt zahlen. Wer es nicht früher einrichten kann, aber dennoch vom vergünstigten Preis profitieren möchte, kann sich auch Karten reservieren unter www.rockbuero-bs.com. Weitere Infos zum Wettbewerb „Local Heroes“: www.local-heroes.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.