Anzeige

Kinder entdecken „ihre“ Stadt

Tipps und Texte von Acht- bis Zwölfjährigen in Braunschweigs erstem Kinderstadtführer

Von Torben Messinger


Braunschweig. Wie lang ist eine Braunschweiger Elle? Woher hat der Bohlweg seinen Namen? Und was hat es mit der Braunschweiger Mumme auf sich? Dies sind nur einige der vielen Fragen, auf die der neue Kinderstadtführer die Antworten liefert.

Das Besondere: Zum ersten Mal wird ein Stadtführer für Braunschweig herausgegeben, der sich nicht nur gezielt an Kinder richtet, sondern auch von Kindern entworfen worden ist.
Insgesamt 22 Schüler der Grundschule Klint sowie Kinder von acht bis zwölf Jahren, die an einem Ferienangebot der Stadt teilgenommen haben, hatten sich auf Entdeckungstour begeben. Sie besuchten Museen und Kirchen, unternahmen eine Bootsfahrt auf dem Okerumflutgraben und hielten Ausschau nach den schönsten Kinderspielplätzen.
Ihre Eindrücke schildern die „Jungautoren“ in kleinen Texten, die ebenso wie selbstgemalte Bilder die Seiten des Kinderstadtführers füllen. Auf insgesamt
elf Routen wird darin gezeigt, wie die Stadt entlang der Sehenswürdigkeiten und Spielplätze kindgerecht entdeckt werden kann.
Initiiert wurde das Projekt von der Künstlerin Shanti Jahnsen. Sie übernahm zusammen mit dem Historiker Christian Sielaff die Leitung und stieß mit ihrem Vorhaben bei der Stadt auf offene Ohren.
„Das Entscheidende war, dass anders als bei vielen anderen Stadtführern die Texte nicht nur von Erwachsenen verfasst und illustriert worden sind, sondern von Kindern“, begrüßte Sozialdezernent Ulrich Markurth den Ansatz. Das Konzept passe ideal zu den Prinzipien der Jugendförderung. Markurth: „Es ist uns wichtig, dass Kinder direkt in die Arbeit mit eingebunden sind.“
Finanzielle Unterstützung erhielten die Initiatoren von der Braunschweigischen Landessparkasse und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.
Der Kinderstadtführer wurde bereits in den Braunschweiger Grundschulen verteilt. Seit vergangenen Montag (9. März) ist er auch für 9,80 Euro im Handel erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.