Anzeige

Irisdiagnose

Wann? 14.03.2016 18:00 Uhr bis 14.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Innenstadt, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Innenstadt |

der 2. Fingerabdruck des Menschen

Vortrag

In der Iridologie werden die Augen in Nahaufnahme (Mikroskop oder Lupe) betrachtet, da sich im Auge die Organe in jeweiligen Zonen darstellen und je nach Zustand Farbe und Form ändern. Diese "Zeichen" und "Strukturen" - ob erworben oder genetisch vorgegeben - können eine Erklärung geben, warum ein Mensch Beschwerden wie z.B. Schmerzen, Verdauungsprobleme, Erschöpfung, hat. Es geht um die Feststellung der individuellen Verfassung des Körpers und der Psyche. Denn das Auge als Spiegel der Seele kann zeigen, wie ein Mensch "vom Typ her ist". Die Iris ist damit wie ein individueller Fingerabdruck des Menschen. Diese "individuelle Konstitution" herauszufinden ist für den Heilpraktiker wichtig, um die Therapie festzulegen und eine Verlaufskontrolle machen zu können. Darüber hinaus nutzen viele Menschen die Iridologie für sich als Prävention, d. h. mit dem Wissen um die eigenen Stärken und Schwächen kann der Lebensstil so geändert werden, dass möglichst ein gesundes Leben ermöglicht wird (Ernährung, Mangel- und Überforderungszustände vermeiden).
Im Vortrag werden ein Überblick über die Vorgehensweise der Irisdiagnose gegeben sowie praktische Hinweise, wie mit dem eigenen Konstitutionstyp präventiv umgegangen werden kann. Und die Teilnehmer können sich gegenseitig mit der Lupe ins Auge schauen, um die Faszination selbst erleben zu können.
Weitere Information und Anmeldung:
Irisdiagnose
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.