Anzeige

Eiszauber auf dem Kohlmarkt

Bis zum 5. Januar verwandelt sich der Kohlmarkt in eine Eislaufbahn. Foto: Archiv Hübner
Braunschweig: Kohlmarkt |

Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen ab 6. Dezember – Eiszauber-Cup um den Hygia-Pokal.

Von Martina Jurk, 20.11.2013.
Braunschweig. Schlittschuhlaufen in der Innenstadt – dieses Vergnügen gibt es auch in diesem Jahr wieder. Am 6. Dezember eröffnet der New Yorker Eiszauber auf dem Kohlmarkt.

Bis zum 5. Januar steht die Bahn den Eislaufbegeisterten täglich, auch in den Weihnachtsferien, zur Verfügung. Wer seiner Weihnachtsfeier einen sportlichen Charakter geben möchte, kann es mit Eisstockschießen versuchen. Und auch den Eiszauber-Cup um den Hygia-Pokal gibt es wieder, präsentiert von der neuen Braunschweiger. Erstmals richtet er sich in zwei Wettbewerben sowohl an Schüler im Alter von zwölf bis 14 Jahren als auch an Erwachsene. Jeweils acht Mannschaften treten gegeneinander an.
Die Vorrunden werden gespielt am Sonntag (15. Dezember) und am Dienstag (17. Dezember) jeweils ab 17.30 Uhr. Halbfinale und Finale finden am Sonntag (22. Dezember) ab 19 Uhr statt. Die Teilnehmer des Cups können attraktive Preise gewinnen. Die Gewinnermannschaft hält am Ende nicht nur den Hygia-Pokal in den Händen, sie kann zudem einmalig die Bahn fürs Eisstockschießen nutzen. Bei den Schülern können die Teilnehmer für ihre Klasse außerdem einen Ausflug inklusive Anfahrt in den Heide-Park Soltau gewinnen. Die Zweit- bis Viertplatzierten gewinnen einen Besuch im Kino C1 inklusive Catering, einen Besuch der Socca-five-Arene ebenfalls inklusive Catering sowie die Teilnahme an einem Spiel der Phantoms-Basketballer.
Die Vorrundenspiele für die Schüler werden am 9. und 13. Dezember, Halbfinale und Finale am 17. Dezember jeweils ab 12 Uhr ausgetragen.
Beim Eiszauber-Cup wird mit einem Softball und Holzstöckern zweimal sieben Minuten lang gespielt. Das Startgeld beträgt 15 Euro und beinhaltet zwei Getränke, eine kleine Stärkung und Equipment, falls nötig. Jedes Team, das sich einen kreativen Namen geben muss, tritt mit vier Spielern an. Im Team müssen mindestens zwei Auswechselspieler sein, maximal vier Auswechselspieler sind zulässig.
Von jeder Mannschaft, die sich zur Teilnahme anmeldet, wird ein (möglichst witziges) Foto für die Homepage des Veranstalters, die Agentur pluszwo, benötigt. Anmeldungen sind möglich unter www.eiszauber-braunschweig.de. Dort sind auch detaillierte Informationen zu den Eislaufzeiten und Eintrittspreisen zu finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.