Anzeige

Der Herbst wird mörderisch

Dritte Auflage des Braunschweiger Krimifestivals – Kartenvorverkauf beginnt morgen

Von Martina Jurk, 01.08.2010

Braunschweig. Ein mörderisch guter Herbst steht den Liebhabern spannender Lektüre bevor. Vom 22. Oktober bis 3. November wird die dritte Veranstaltungsreihe des Braunschweiger Krimifestivals aufgelegt.

Ein hochkarätiges Programm garantiert Inge Schittkowski von der Buchhandlung Graff, die das Festival in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Kultur der Stadt Braunschweig und dem Literaturzentrum Raabe-Haus organisiert.
So verspricht gleich der Auftakt, die Krimifans auf die richtige Spur zu bringen. „Jerry Cotton meets Jazzkantine“ heißt die musikalische Lesung am 22. Oktober in der Rotunde der Öffentlichen Versicherung. Die Jazzkantine spannt den musikalischen Rahmen, die Worte liefert der Schauspieler Reiner Schöne.
Stolz sind die Organisatoren auf fünf internationale Top-Highlights mit Autoren aus verschiedenen Ländern. Die Kanadierin Joy Fielding stellt ihr Buch „Das Verhängnis“ vor. Schauspieler Ralf Bauer liest den deutschen Part. Wer die Fälle des Kommissar Erik Winter verfolgt hat, sollte die Lesung mit dem schwedischen Bestseller-Autor Åke Edwardson nicht verpassen. Mit „Der letzte Winter“ beendet er nämlich die erfolgreiche Reihe um den Kommissar. Begleitet wird Edwardson von dem Bremer Tatort-Kommissar Oliver Mommsen.
Die Britin Val McDermid präsentiert mit „Vatermord“ ihren sechsten Fall. Jilliane Hoffman stellt ihren neuen Thriller „Mädchenfänger“ gemeinsam mit der Schauspielerin Iris Böhm vor. Der Bestseller-Autor Jussi Adler-Olsen liest aus seinem atemberaubenden neuen Thriller „Schändung“.
Erstmals beim Krimifestival dabei ist das Autorenduo Volker Klüpfel und Michael Korb („Rauhnacht“). Wiederholungstäter sind der Kriminalbiologe Mark Benecke, ebenso Jörg Maurer oder Christian Mähr, der passend zu seinem Roman „Alles Fleisch ist Gras“ in der Kläranlage Steinhof liest. In der Komödie am Altstadtmarkt gibt es eine Uraufführung. Florian Battermann schrieb das Kriminalstück „Agatha Christies Hobby ist Mord“.
So spannend wie die Krimihandlungen, so außergewöhnlich sind zum Teil die „Schauplätze“ der Lesungen, darunter die Raumschießanlage der Polizei oder das Wasserwerk oder die bereits erwähnte Kläranlage.
Kulinarische Lesungen, „kriminalistische“ Stadtführungen und Lesungen für Kinder und Jugendliche runden das Programm ab.
Der Kartenvorverkauf beginnt morgen (2. August) in der Buchhandlung Graff und unter www.krimifestival-braunschweig.de. Dort ist auch die Programm-Broschüre erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.