Anzeige

Der Blick hinter die Kreativkulissen

Kunst im Atelier Neumann. Foto: oh

„Kunst ... hier und jetzt – Das Kunstfest der offenen Ateliers in Braunschweig und der Region“.

Von André Pause, 09.10.2013

Braunschweig. Das kommende Wochenende öffnen die Künstler aus der Region wieder ihre Ateliers. Am 12. und 13. Oktober von 10 bis 18 Uhr laden Kunstschaffende in Braunschweig, Wolfsburg, Helmstedt, Wolfenbüttel und den Landkreisen interessierte Besucher zum Gespräch jenseits des Ausstellungs- und Galeriebetriebs.

Bereits zum fünften Mal wird der Blick „hinter die Kulissen“ vom Allgemeinen Konsumverein mit seinen Kooperationspartnern durchgeführt. Die Verantwortlichen wollen das Bewusstsein für die vielfältige Kunstproduktion der Region stärken, wollen vermitteln zwischen dem Publikum und den Kunstschaffenden und zeigen: Es lohnt sich, vor Ort genau hinzuschauen.
Fast neunzig Künstler sind es, die in diesem Jahr an über 50 temporären oder dauerhaften Orten Einblick in ihre Produktion gewähren. Sie alle werden in einer handlichen Broschüre mit Lebenslauf und kurzer Beschreibung ihrer Arbeit vorgestellt. Die Broschüre ist im Allgemeinen Konsumverein zu erhalten.
Künstler, die kein eigenes Atelier haben, oder deren Arbeitssituation keinen öffentlichen Besuch zulässt, haben unterschiedliche Möglichkeiten für sich gefunden – präsentieren beispielsweise in der Galerie einRaum5-7, im Antiquariat Buch und Kunst, im Ausstellungszentrum Hinter Ägidien des Landesmuseums Braunschweig oder im Außenbereich des Kulturzentrums Hallenbad in Wolfsburg sowie im Palmenhaus des Schlossgartens Destedt. Dem Charakter des Kunstfestes entsprechend sind zahlreiche Aktionen (Tanz, Musik, Film), unter anderem mit Gastkünstlern, geplant. Darüber hinaus findet an beiden Tagen je ein Workshop mit Franziska Pester für Kinder und für deren Eltern statt.
Zu den Führungen: Kunstvermittler führen zu Fuß, mit dem Fahrrad und im Bus zu fast allen Ateliers, führen das Gespräch mit dem Publikum.
Zu einer Landpartie lädt der Konsumverein zusammen mit dem Performance-Duo „katze und krieg“ alias Katharina Lima und Julia Dick ein: „How to be a true artist?“ Für diese Tour nach Evessen, Destedt, Barmke und Groß Brunsrode, die Sonnabend und Sonntag stattfindet, ist eine Anmeldung erforderlich. Alle Touren und Veranstaltungen sind kostenfrei – Spenden selbstverständlich willkommen.
Zentraler Ort ist des Kunstfestes ist der Allgemeine Konsumverein, Hinter Liebfrauen 2. Nähere Informationen und Anmeldung für die Landpartie unter www.kunst-hierundjetzt.de .
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.