Anzeige

Das Wetter hatte ein Einsehen

Kunsthandwerk, Musik und Leckereien: Riddagshäuser Dorfmarkt heute von 11 bis 18 Uhr.

Von Annette Heinze-Guse, 28.08.2011.

Braunschweig. Die Atmosphäre jahrhundertealter Klostermauern und die Fischteiche im Grünen: Riddagshausen lädt noch heute einmal mehr zum Besuch zu seinem Dorfmarkt ein.

Zur Eröffnung gestern Mittag hatte es aufgehört zu regnen, doch es blieb trüb, und der Markt war im Vergleich zu Vorjahren zunächst deutlich schwächer besucht. Dann füllten sich die idyllischen Gassen aber mehr und mehr.
„Ich habe schlaflose Nächte gehabt“, berichtete Organisatorin Heidemarie Müller. „Eine Katastrophe“, sagte Griseldis Knisch vom Zisterziensermuseum angesichts des bewölkten Himmels, „ich bin von Anfang an beim Dorfmarkt dabei, eigentlich hatten wir immer gutes Wetter.“
Rund 160 Aussteller, davon knapp die Hälfte aus der Region, bieten in Riddagshausen ein breites Spektrum an Kunst bis Kunsthandwerk an. Darunter stilvolle Radierungen, schönes Holzspielzeug, traumhafte Trockenfloristik und handgemachte Glasperlen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt unter anderem mit einer Kaffeebar, selbstgebackenem Kuchen, Bratwurst, Schmalzkuchen und noch vielem mehr.
Auch die örtlichen Vereine stellen sich beim Dorfmarkt vor. Am Stand der Ortswehr Riddagshausen beispielsweise können Kinder in einem Quiz Fragen zur Feuerwehrtechnik lösen und dann weiter auf eine Rallye gehen. „Oft wissen die Kinder schon mehr über die Feuerwehr als die Eltern, die sie begleiten“, schmunzelte Ortsbrandmeister Martin Siegfried. Riddagshausen habe eine vergleichsweise kleine Wehr, sei aber im Fachzug Personalreserve organisiert. Die freiwilligen Feuerwehrleute werden schwerpunktmäßig bei Bombenevakuierungen gerufen. Bei Großbränden, wie zuletzt 2007 in der Lehndorfer Mühle, sind sie in der Reserve.
Dass ungesicherte Fenster mit einem Holzkeil und einem Schraubendreher in wenigen Minuten aufzuhebeln sind, zeigte Polizeioberkommissar Werner Bock. Er klärt mit einem Kollegen und einem Infomobil über Quellen von privaten Einbrüchen auf. Auf dem Dorfmarkt treffe die Polizei ihr Zielpublikum: Menschen über 40 mit großem Interesse an Wohnungs- und Hauseigentum.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.