Anzeige

Business-Englisch und Launologie

Neues VHS-Semester beginnt am 11. Februar – Auftakt mit Launologie-Fachmann Dr. Fuchs.

Von Marion Korth, 02.02.2013.

Braunschweig. „Bauchtanzkurse haben wir auch noch“, sagt Geschäftsführer Hans-Peter Lorenzen. Die Volkshochschule Braunschweig ist mit rund 1100 Kursen und Veranstaltungen breit aufgestellt, aber der Schwerpunkt liegt in der beruflichen Bildung.

Das neue Programm mit seinen Angeboten spiegelt wider, welche Ansprüche heutzutage an die Erwachsenenbildung gestellt werden. Erwerbslose, aber auch Menschen, die mitten im Berufsleben stehen, nutzen die Qualifizierungsmöglichkeiten. 23 Fremdsprachen können an der VHS gelernt werden, aber auch Rhetorik oder Konfliktmanagement. Dazu kommt der große Bereich der Berufsausbildung mit IHK-Abschluss. Immer mehr Unternehmen, so Lorenzen, würden sich von der VHS maßgeschneiderte Bildungspakete schnüren lassen. „Das kann dann ein viertägiges Führungskräfteseminar mit Entspannungseinheit und Kochkursus sein“, nennt der VHS-Chef ein Beispiel.
Typische Computereinsteigerkurse würden heute nur noch wenig nachgefragt. „Computerkenntnisse hat mittlerweile fast jeder“, sagt Lorenzen. Dafür laufen Anwenderkurse für bestimmte Programme wie Excel oder andere.
„Als VHS werden wir immer dann interessant, wenn sich Dinge im Leben der Menschen verändern“, sagt Lorenzen. Zum Beispiel beim Übergang von der Schule in den Beruf, wenn Frauen nach der Familienphase wieder erwerbstätig werden, wenn ältere Menschen in den Ruhestand wechseln, wenn beruflich neue Aufgaben anstehen.
Um herauszufinden, welche Aus- oder Weiterbildung die Richtige ist, hat die VHS eine Bildungsberatung. Die informiert nicht nur über die VHS-Kurse, sondern auch über die Möglichkeiten bei anderen Bildungsträgern. Nach einem ersten Orientierungsgespräch würden die Menschen eine Art Kompass an die Hand bekommen, wo sie mit welcher Maßnahme am besten anpacken können.
Abgedeckt werde aber auch nach wie vor der Kreativ- und Freizeitbereich: Zu den „Klassikern“ wie Malen oder Zeichnen kommen Wellness- und Entspannungsseminare und auch einige „Exoten“. Wie das Weinseminar zum Beispiel, bei dem die Teilnehmer viel über Rebsorten, Herkunft und Herstellung der Weinsorten erfahren, aber auch probieren dürfen.
Das erste Halbjahr 2013 beginnt offiziell am 11. Februar. Zum Auftakt ist schon am Freitag Dr. Helmut Fuchs ab 20 Uhr in der Alten Waage zu Gast. „Lernen muss Spaß machen – und zuhören auch“ heißt sein Referat. Der Wirtschaftspädagoge und -psychologe hat sich mit Launologie, einer Teilwissenschaft der positiven Psychologie, beschäftigt. Am 9. Februar bietet er ab 10 Uhr ein ganztägiges „Launologie-Seminar“ an. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter Telefon 2 41 20 erforderlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.