Anzeige

BS-Backstage heißt nun Szene38

Dominik Handke – jetzt mit Szene38 am Start. Foto: Marek Kruszewski

Das Onlinemagazin wird parallel zum Namenswechsel gründlich erneuert und noch attraktiver.

02.03.2014.

Braunschweig. Vor zwölf Jahren startete das Onlinemagazin BS-Backstage.de. Seitdem berichtet der bekannte Szeneexperte Dominik Handke über das Nachtleben in der Region. Unzählige Partytipps, Tausende Fotogalerien von Veranstaltungen und Hintergrundberichte lieferte die Internetseite bis heute.
Jetzt wird aus BS-Backstage das Portal szene38.de. Wieso es zu dieser Umstellung kommt, und was dies für die Nutzer bedeutet, erklärt der 32-jährige Braunschweiger im Interview.

?Zwölf Jahre BS-Backstage, warum ändert man nach so vielen Jahren den Namen einer bestehenden und etablierten Webseite?

!BS-Backstage sollte ein Online-Magazin für Braunschweig sein. Wir haben Inhalte stetig angepasst. Einige Themenbereiche gestrichen, neue hinzugefügt und uns täglich weiterentwickelt. Heute ist das Angebot der Seite breiter gefächert als je zuvor und erschließt die gesamte Region.
Wir sind nicht mehr nur „BS“ sondern „38“. Des Weiteren sind wir nicht mehr das regionale Partymagazin, sondern umfangreiche „Szene“ für eine große Zielgruppe. Daher war eine Umbenennung die logische Konsequenz.

?Sie sprechen von einer größeren Themenvielfalt und einer breiteren Zielgruppe. Was bietet Szene38 den Usern?

!Szene38 ist erwachsener als sein Vorgänger. Der journalistische Anteil ist mit Berichten aus der Szene und Gastronomie noch vielfältiger und qualitativ höherwertiger als zuvor. Wir beschränken uns nicht nur auf Partys und Konzerte, sondern informieren auch in anderen kulturellen Bereichen.
Interessante Theaterstücke und Kunstausstellungen finden sich ebenfalls im Angebot, wie ein umfangreicher Terminkalender und eine Location-Übersicht. Bars, Restaurants, Clubs, Veranstaltungszentren und vieles mehr werden hier geführt und mit einem eigenen Profil dargestellt. Der User erhält so Informationen über seine gewünschte Location. Kontaktdaten, Termine, eine punktgenaue Satellitenkarte, Bilder und Fotogalerien finden sich auf einen Blick. Zurzeit haben wir weit über 3000 Termine in 500 Locations in unserer Datenbank registriert. Des Weiteren ist Szene38 die ganze Woche mit seinen Fotografen präsent. Konzert- und Partyfotos sowie Galerien von interessanten Veranstaltungen finden sich bei uns wieder.

?Optisch und technisch hat sich die Internetseite ebenfalls weiterentwickelt?

!Ja, wir haben bereits Ende des letzten Jahres ein komplett neues System auf den neuesten Standards entwickelt. Hier profitierten wir aus jahrelanger Erfahrung und Analysen des Nutzerverhaltens, um unseren Usern ein komfortables Surfen zu ermöglichen und sie schnell an ihr gewünschtes Ziel zu führen. Weiterhin ist Szene38 mobiloptimiert. Das heißt, dass die Seite nicht nur am PC und Tablet, sondern auch problemlos auf allen Smartphones angeschaut werden kann. So kann man sich jederzeit informieren, auch wenn man unterwegs ist.

?Was hat sich in den letzten zwölf Jahren in der Szene und dem Internetverhalten verändert?

! Es hat sich vieles verändert. Während früher ausschließlich über Flyer und gedruckte Stadtmagazine eine Veranstaltung beworben wurde, informieren sich die Menschen heute auf Internetseiten wie szene38.de oder auf Plattformen wie Facebook über das Geschehen in ihrer Stadt. Die Informationsbeschaffung ist individueller und schneller geworden, jederzeit sucht man nach Informationen und erwartet, dass man diese in wenigen Klicks erhält.
Allerdings werden wir durch Soziale Netzwerke mit Informationen überschüttet und relevante Neuigkeiten für den Einzelnen gehen unter. Szene38 bündelt diese Nachrichtenflut und zeigt die wirklich interessanten Freizeitthemen der Region auf.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.