Anzeige

Als das Merz noch Pano hieß: Erinnerungen an die 80er Jahre

Die Autoren des Facebook-Projekts „Bohlweg-Zeiten“ laden am Freitag zur Revival-Party.

Von Falk-Martin Drescher, 25.05.2011

Braunschweig. Erinnerungsstücke an die 80er Jahre online zusammentragen: Aus dem Facebook-Projekt „Bohlweg-Zeiten – Die 80er in Braunschweig“ wurde schnell eine Plattform, für die sich nun ganz Braunschweig interessiert. Am Freitag (27. Mai) wird jetzt zur großen Wiedersehensparty ins Merz, Gieseler 3 – das damalige Panopticum – geladen.

Angefangen hat alles mit einer unscheinbaren Kiste. „Ich habe einen Karton mit Andenken an die Zeit gefunden und dann begonnen, alles einzuscannen.“, erinnert sich Initiator Ole Schulz-Weber. „Es war ursprünglich nur für Freunde gedacht“. Veranstaltungsplakate, Musikvideos, Fotos aller Art aus Braunschweigs 80ern wurden ins Netz gestellt.
Schnell fanden sich viele weitere Begeisterte, die ebenfalls Erinnerungsstücke veröffentlichten. Mittlerweile folgen den täglich neuen Inhalten mehr als 1300 Facebook-Fans.
„Als die Idee einer Party aufkam, hatte ich da schon echt Bock drauf“. Den Vorschlag griff der Gruppengründer, der eigentlich Lehrer ist, gerne auf – schnell war auch ein Termin gefunden. Nach einigen Gesprächen konnte der Initiator einige Acts für die erste Party am Freitag gewinnen.
So werden The Northern Boys und die Imaginary Boys live im Konzertraum spielen, das DJ-Duo Supernova Soundsystem verwöhnt zusätzlich mit den besten Braunschweiger 80er-Hits. Auf dem Programm stehen ebenso eine Kultlesung sowie die Projektion von Erinnerungsstücken wie Fotos und Videos auf diversen Bildschirmen. Bei gutem Wetter wird auf dem Innenhof gegrillt. Beginn ist 20 Uhr, Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse für 9,99 Euro. Genau wie früher gibt es das Wechselgeld aus der Schüssel: Früher der Pfennig, heute der Cent.
Tipp: Alle Inhalte der Facebook-Gruppe werden demnächst auf www.bohlweg-zeiten.de verfügbar sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.