Anzeige

80 000 Besucher feiern zwei Tage

22. Wolters Hoffest begeisterte mit bester Unterhaltung und umfangreichem Kinderprogramm.

Von André Pause, 13.06.2010

Braunschweig. 80 000 Besucher kamen am vergangenen Wochenende zum Hoffest der Brauerei Wolters. Nachdem die Kultveranstaltung 2009 wegen unabsehbarer Folgen der Finanzkrise pausiert hat, holte das Partyvolk in diesem Jahr alles nach.

Die mittlerweile 22. Auflage der zweitägigen Veranstaltung lockte Besucher aus der ganzen Region an die Wolfenbütteler Straße. Das traditionell hochkarätige Musikprogramm mit lokalen und regionalen Acts, aber auch echten Stars der Szene begeisterten das Publikum wie eh und je. So heizten unter anderem Chris Thompson, ehemaliges Mitglied der Manfred Mann‘s Earth Band, und die Top-40-Band Tin Lizzy den Besuchern am Samstagabend ordentlich ein , ehe die Lokalmatadore von Sweety Glitter die Massen bis nach Mitternacht zum Kochen brachten.
Der Sonntag stand tagsüber ganz im Zeichen der Kleinen. Überall auf dem Brauereigelände gab es Schmink-, Bastel-, oder sonstige Mitmachaktionen. Aber auch das Musikprogramm ließ keine Wünsche offen. Schlagern und Blasmusik zum Auftakt folgten feinste Soulklänge der Gruppe Motownhead, bevor die Show von Abba Gold für den glamourösen Schlusspunkt sorgte.
„Der Hof war schon am Samstag brechend voll. Bereits an den Nachmittagen herrschte deutlich mehr Andrang als in den Jahren zuvor“, resümierte ein zufriedener Peter Lehna, Geschäftsführer des Hofbrauhauses Wolters. Er führte dies sowohl auf die sommerlichen Temperaturen als auch den Partyausfall 2009 zurück.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.