Anzeige

Polizeimeldungen aus Wolfenbüttel

Wolfenbüttel, 21.02.2014.

Dreister Diebstahl

Am Mittwochabend wurde ein 91-jähriger Rollstuhlfahrer Opfer eines dreisten Diebstahls. Während des Einkaufens in einem Discounter verwickelte ihn eine unbekannte Frau in ein Gespräch. Kurz nach diesem Gespräch stellte er den Diebstahl eines Stoffbeutels fest, den er am Rollstuhl befestigt hatte. Im Beutel befanden sich seine Medikament und ein wenig Werkzeug, der Wert des Diebesgutes wird mit rund 50,- Euro angegeben. Die unbekannte Frau kann folgendermaßen beschrieben werden: sehr schlank, schwarze halblange Haare, vermutlich Südländerin, sprach mit ausländischem Akzent. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.

Einbruch vereitelt

Am Donnerstagabend schreckten die Bewohner eines Hauses Am Pfingstanger auf, nachdem sie Geräusche an der Terrassentür gehört hatte. Die Nachschau ergab, dass unbekannte Täter offensichtlich gerade dabei waren in ihr Haus einzubrechen. Die Täter hatten die Jalousie halb hochgeschoben und bereits an der Terrassentür gehebelt. Vermutlich waren sie durch das Einschalten des Lichtes von der weiteren Tatausführung abgeschreckt worden und waren daraufhin in unbekannte Richtung geflüchtet. Der Schaden an der Tür beträgt rund 300,- Euro. Zeugen, die verdächtige Personen oder Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei unter 05331 / 933-0 in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.