Anzeige

Wahlhelfer gesucht

Doppelwahl am 25. Mai: Wahlhelfer können sich noch melden.

Salzgitter, 25.02.2014.

Am 25. Mai 2014 finden die Wahl zum Europäischen Parlament und die Oberbürgermeister-Wahl statt. Nach der offiziellen Wahlbekanntmachung hat das Wahlbüro der Stadt Salzgitter seine Arbeit wieder aufgenommen.

Zunächst müssen die Wahlvorstände aller Wahllokale besetzt werden. Für jedes der 100 Wahllokale in Salzgitter muss ein Wahlvorstand gebildet werden. Ein Wahlvorstand besteht aus acht Personen und setzt sich aus einem Wahlvorsteher, einem Schriftführer, den jeweiligen Stellvertretern und vier Beisitzern zusammen.

Bei der Stadt Salzgitter werden Wahlvorstände zum Teil mit Bediensteten der Stadtverwaltung sowie auch anderer Behörden und mit Wahlberechtigten, die von den politischen Parteien gemeldet werden, besetzt. Die Tätigkeit in einem Wahlvorstand ist eine ehrenamtliche Tätigkeit. Jeder Wahlberechtigte kann als Mitglied des Wahlvorstandes aktiv bei der Durchführung dieser Wahlen mitarbeiten. Nur mit ihrem Engagement wird auch künftig ein lebendiges demokratisches Miteinander möglich sein.
Meldungen von ehrenamtlichen Wahlhelfern werden gerne entgegengenommen und nach Möglichkeit berücksichtigt. Aktuell werden insbesondere Wahlhelfer in den kleineren Stadtteilen wie Salder, Lichtenberg, Watenstedt, aber auch in Thiede und Salzgitter-Bad gesucht.
Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Wahlhelfer wird eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 Euro am Tag der Wahl in bar ausgezahlt. Interessierte können sich schriftlich oder telefonisch im Wahlbüro melden: Rathaus, Zimmer 419 und 420, Telefon 05341 / 839-4055 oder -4091 sowie per E-Mail wahlhelfer@stadt.salzgitter.de.

Quelle: Stadt Salzgitter
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.